PS Plus: Preissenkung in mehreren Ländern – Erhöhungen in anderen

Daniel Hartmann 3

Der Preis der PS Plus-Abonnements sinkt zukünftig in mehreren Ländern. Auf Deutschland und Europa wartet zunächst aber eine Erhöhung der Abo-Kosten ab dem 1. August.

Vor ein paar Wochen kündigte Sony eine Preiserhöhung der PS Plus-Abonnements zum 1. August 2019 an. Betroffen sind sowohl der europäische, als auch der asiatische Markt. In Deutschland erhöht sich „nur“ der Preis für das 1-monatige Abo um einen Euro. Ließ hierzu gerne unseren ArtikelNicht-EU-Länder, wie die Schweiz oder Schweden treffen stärkere Erhöhungen.

Ebenfalls zum 1. August wird es in den Ländern Saudi-Arabien und dem Oman, sowie Lateinamerika (mit Ausnahme von Brasilien) Preissenkungen geben. Die Preise der PS Plus-Abonnements verändern sich wie folgt:

  • 12 Monate: Vorher $ 59,99, jetzt $ 49,99
  • 3 Monate: Vorher $ 24,99, jetzt $ 20,99
  • 1 Monat: Vorher $ 9,99, jetzt $ 7,99

Wie bei der Erhöhung begründet Sony die Senkung der Preise mit veränderten  „Marktbedingungen“, die eine Korrektur nötig machen. In Europa werden sich die Spieler erst mal mit den Erhöhungen abfinden müssen.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Die 14 beliebtesten Playstation-Spiele basierend auf den Trophäen

Die Erhöhung für Deutschland fällt erst mal nicht so groß aus und bezieht sich nur auf das 1-monatige Abo. Findest du die aktuellen Preise gerechtfertigt? Welche Summe würdest du maximal zahlen wollen? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung