Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. The Witcher geht weiter – aber anders, als ihr denkt

The Witcher geht weiter – aber anders, als ihr denkt

Bald ist Geralt von Riva in animierter Form zu sehen. (© Netflix)

The Witcher begeistert Fans längst nicht mehr nur mit der Spielreihe, sondern auch mit der Live-Action-Serie auf Netflix. Die Plattform hat nun einen weiteren Film angekündigt, dieses Mal in animierter Form.

The Witcher auf Netflix: Animierter Film soll Geschichte erweitern

Netflix hat kürzlich die Veröffentlichung des animierten Films The Witcher: Sirens of the Deep angekündigt und dieser soll stark in der Live-Action-Serie verwurzelt sein. Die zeitliche Platzierung innerhalb der Witcher-Handlung ist zwischen den Episoden fünf und sechs der ersten Staffel angesiedelt und basiert auf der Kurzgeschichte „Ein kleines Opfer“ von Andrzej Sapkowski, dem polnischen Autor, aus dessen Feder das Witcher-Universum stammt.

Anzeige

Der Streaming-Riese hat auch schon etwas zur Story verraten. Der Film führt Geralt von Riva an ein Küstendorf, wo er eine Reihe von Angriffen untersuchen soll. Dabei wird er in einen jahrhundertealten Konflikt zwischen Menschen und Meervölkern hineingezogen.

Einige Fans wird freuen zu erfahren, dass der Film nicht nur die Rückkehr des bekannten Videospielschauspielers Doug Cockle als Stimme von Geralt von Riva markiert, sondern auch Schauspieler aus der Live-Action-Serie in seinen Reihen hat. Auch Lauren Schmidt Hissrich, Showrunnerin der The Witcher-Serie, ist mit an Bord und als Produzentin beteiligt.

Anzeige

Einen genauen Release-Termin gibt es bisher nicht, Fans müssen sich allerdings noch in Geduld üben. The Witcher: Sirens of the Deep soll Ende 2024 bei Netflix Premiere feiern (Quelle: Netflix).

Macht euch einen ersten Eindruck vom kommenden Film:

The Witcher: Sirens of the Deep
The Witcher: Sirens of the Deep

The Witcher: Auch weitere Spiele sind in Arbeit

Im Rahmen eines großen Updates verriet CD Projekt RED im Oktober 2022, dass gleich fünf weitere Spiele geplant sind. Bisher sind diese unter ihren Codenamen Orion, Polaris, Canis Majoris, Sirius und Hadar bekannt. Bis heute gibt es dazu keine neuen Informationen. Es kann sich also dauern, bis Fans sich selbst in ein neues The-Witcher-Abenteuer stürzen können.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige