WhatsApp hat vor einiger Zeit eine Funktion eingeführt, mit der ihr euch sicherer fühlen sollt, wenn ihr Bilder oder Videos verschickt. So wirklich durchdacht war das Feature aber nicht, denn man konnte die Inhalte weiterhin auf dem Smartphone abrufen, obwohl sich diese selbst löschen sollten. Jetzt wird das Problem gelöst – zumindest zum Teil.

 
WhatsApp
Facts 

WhatsApp: Selbstlöschende Bilder und Videos nicht mehr abrufbar

Selbstlöschende Nachrichten, Bilder und Videos in WhatsApp sollen dafür sorgen, dass ihr sensible Inhalte verschicken könnt, ohne Gefahr zu laufen, dass diese für immer dort gespeichert bleiben. Die Idee ist zwar gut, doch die Umsetzung war etwas halbgar. Die selbstlöschenden Bilder und Videos, die man über WhatsApp verschickt hat, waren zwar im Messenger direkt nicht mehr sichtbar, doch sie waren noch auf dem Smartphone und konnten dort abgerufen werden. Genau das hat jetzt ein Ende (Quelle: WABetaInfo).

Zunächst in den aktuellen Beta-Versionen von WhatsApp für Android und iOS ist das nicht mehr möglich. Fotos und Videos, die als selbstlöschende Nachricht verschickt werden, sind dann auch nicht mehr auf dem Smartphone abrufbar und können so wieder angeschaut werden. Das schafft deutlich mehr Sicherheit – zumindest auf den ersten Blick. Zwar könnt ihr die Bilder nicht mehr automatisch auf dem Smartphone finden, doch ihr könnt sie weiterhin manuell sichern.

Ob WhatsApp diese Lücke auch noch irgendwann schließt, muss man abwarten. Man sollte also weiterhin nicht sorglos einfach Fotos und Videos verschicken, selbst wenn man eine selbstlöschende Nachricht dafür in WhatsApp verwendet. Selbst wenn alle Möglichkeiten zur lokalen Sicherung ausgeschaltet werden, wird man immer noch das Display abfotografieren können. Eine komplette Sicherheit gibt es also nicht.

Welche Funktionen von WhatsApp ihr kennen solltet:

WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest Abonniere uns
auf YouTube

WhatsApp macht Sprachnachrichten besser

WhatsApp arbeitet stetig an vielen Neuerungen für den Messenger. Zuletzt wurden die Sprachnachrichten um viele Funktionen erweitert. Gleichzeitig arbeitet Apple an den Reaktionen, sodass man nicht mehr auf jede Nachricht mit einer Nachricht antworten muss. Man kann einfach ein Emoji anhängen und so reagieren.