Xiaomi haut mittlerweile ein Mittelklasse-Handy nach dem anderen auf den Markt. Das Xiaomi Mi 11 Lite soll eigentlich erst in wenigen Tagen vorgestellt werden, doch schon jetzt wurden alle wichtigen Spezifikationen und sogar der Preis enthüllt. Man bekommt viel für sein Geld.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi Mi 11 Lite: Premium-Mittelklasse

Mit dem Poco F3 hat Xiaomi erst vor zwei Tagen ein sehr interessantes Android-Smartphone vorgestellt, das sich bei einem Preis von 349 Euro technisch in der oberen Mittelklasse ansiedelt und fast schon ein High-End-Smartphone ist. Mit 279 Euro wird das Xiaomi Mi 11 Lite etwas günstiger und trotzdem ziemlich gut ausgestattet sein. Wer sich das 800 Euro teure Mi 11 nicht leisten will, bekommt mit dem Mi 11 Lite dann ein ähnlich aussehendes Handy, das im Grunde auch alle Wünsche eines normalen Handynutzers erfüllt.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Günstiger Smartwatch-Exot jetzt in Deutschland bestellbar

Laut den Informationen von WinFuture wird das Xiaomi Mi 11 Lite in der 4G-Version mit dem Snapdragon 732G ausgestattet sein. Das 5G-Modell soll hingegen den Snapdragon 765G erhalten. Dazu gibt es 6 oder 8 GB RAM und bis zu 128 GB internen Speicher, der sich sogar erweitern lässt. Xiaomi verbaut ein AMOLED-Display mit 90 Hertz und 6,55 Zoll. Der Fingerabdrucksensor ist unter dem Bildschirm verbaut. Bleibt zu hoffen, dass dieser besser arbeitet als beim Mi 11, das wir aktuell testen. Auf der Rückseite arbeitet eine 64-MP-Kamera, die für gute Fotos sorgen soll. Sind zwar nicht die 108 MP wie beim Redmi Note 10 Pro, aber die Pixelanzahl sagt nichts über die Bildqualität aus. Ansonsten gibt es einen 4.250-mAh-Akku, der schnell aufgeladen werden kann, und Android 11 als Betriebssystem.

Was der große Bruder drauf hat:

Xiaomi Mi 11: Die wichtigsten Features vorgestellt

Xiaomi Mi 11 Lite: Alternative zum Samsung Galaxy A52?

Mit 279 Euro wird das Xiaomi Mi 11 Lite fast 70 Euro günstiger als das Samsung Galaxy A52, bietet aber eine ähnliche Ausstattung. Allein Features wie ein wasserdichtes Gehäuse oder ein 3,5-mm-Klinkenanschluss fehlen. Zudem gibt es nur 64 GB für den Preis, die 128-GB-Version kostet dann schon 329 Euro. Nimmt man es also ganz genau, dann merkt man wieder, wie stark das Samsung Galaxy A52 wirklich ist. Xiaomi hat mit dem Mi 11 Lite aber eine interessante Alternative im Programm, wenn man den Schnickschnack nicht braucht.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).