Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Alexa: Böser Modus – so lässt er sich aktivieren

Alexa: Böser Modus – so lässt er sich aktivieren

© GIGA
Anzeige

Sind euch die Anworten von Alexa auf Dauer zu langweilig, könnt ihr den „bösen Modus“ aktivieren. Dann ist die Sprachassistentin nicht mehr so höflich und ihr hört aus dem Amazon-Echo-Lautsprecher einige unterhaltsame, freche Antworten.

Wie lässt sich der böse Modus bei Alexa aktivieren?

Anzeige

Alexa: Böser Modus einschalten – mit diesem Befehl klappt es

Wie die meisten Einstellungen, erreicht man auch den speziellen Modus über einen Sprachbefehl. Sagt einfach so etwas wie:

  • „Alexa, öffne Bösewicht“.
Anzeige

Es funktionieren auch Abwandlungen wie „Alexa, öffne/frage Bösewicht“. Danach stellt sich Alexa von der höflichen auf ihre dreiste Seite um. Es handelt sich nicht um eine vorgesehene, integrierte Funktion, sondern um einen zusätzlichen Skill.

Alexa hat jetzt zwei Stimmen

Böse Antworten mit dem Amazon-Echo-Lautsprecher bekommen

Einmal aktiviert, bekommt ihr von Alexa böse Sprüche an den Kopf geknallt. Für diesen Modus solltet ihr eine Portion Humor mitbringen und nicht jedes Wort zu ernst nehmen. Der Modus kann zum Beispiel für etwas Unterhaltung sorgen, wenn ihr Besuch habt, der mit Amazons Echo-Lautsprechern nicht so vertraut ist. Der „böse Modus“ stellt Alexa jedoch nicht dauerhaft um. Es wird also lediglich ein Spruch wiedergeben. Zukünftige Anfragen werden wie gewohnt sachlich und formal von Alexa beantwortet. Im Skill-Shop bekommt die Funktion daher nur eine durchschnittliche Bewertung von 3,5 Sternen.

Anzeige
Bösewicht

Bösewicht

StMAppDev

Wer dauerhaft etwas Abwechslung haben möchte, kann Alexas Stimme auf „männlich“ ändern oder sie schneller sprechen lassen.

Amazon Echo Dot (3. Gen.)
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 15.06.2024 15:56 Uhr

An anderer Stelle zeigen wir euch weitere witzige Fragen, die ihr Alexa stellen könnt, damit euch die Sprachassistentin mehr erzählt als lediglich den Wetterbericht oder die aktuellen News des Tages. Ein witziges Feature ist zum Beispiel der „Intruder Alert“ (Einbrecher-Alarm) von Alexa. Für die nächste Party zeigen wir euch zudem gute Spiele für den Amazon-Echo-Lautsprecher.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige