Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Zelda: Tears of the Kingdom – Irrlichter & Magierstatauen finden

Zelda: Tears of the Kingdom – Irrlichter & Magierstatauen finden

Welchen Zweck erfüllen die Irrlichter und Magierstatuen in Zelda: Tears of the Kingdom? In diesem Guide erfahrt ihr es. (© Screenshot GIGA)
Anzeige

Ihr habt bestimmt schon einige Irrlichter in Zelda: Tears of the Kingdom gefunden und fragt euch, wofür ihr sie überhaupt benötigt. Die Objektbeschreibung liefert dazu keine zufriedenstellende Antwort. Deshalb haben wir alles Wichtige zu diesem Thema in diesem Guide für euch zusammengefasst.

Anzeige

Wo ihr Irrlichter findet

Die Irrlichter tauchen ausschließlich im Untergrund auf. Sie erscheinen sehr häufig in der Spielwelt und es schweben immer 5 bis 10 Stück beisammen. Da sie auffällig leuchten könnt ihr sie bereits aus der Ferne gut erkennen. An schwierig zu erreichenden Orten könnt ihr große (5 normale Irrlichter) oder sehr große Irrlichter (20 normale Irrlichter) finden. Einige sehr große Irrlichter lassen sich meistens in der Nähe von Minen entdecken.

Wofür ihr Irrlichter braucht

Irrlichter sind eine Währung, die ihr bei sogenannten Magierstatuen gegen Objekte tauschen könnt, die hauptsächlich im Untergrund zu finden sind. Bei den Magierstatuen könnt ihr aber auch einzigartige Rüstungen und Waffen erwerben, die ihr bereits im Untergrund gefunden habt. Die erste Magierstatue steht beim Spähposten in Joshas Arbeitsbereich.

Anzeige
Im Spähposten findet ihr solch eine Magierstatue, bei der ihr Irrlichter tauschen könnt. (Bildquelle: Screenshot GIGA)
Beim Spähposten findet ihr solch eine Magierstatue, bei der ihr Irrlichter tauschen könnt. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Fundorte aller Magierstatuen

Wie bereits erwähnt, steht die erste Magierstatue beim Spähposten. Ihr könnt damit aber erst interagieren, nachdem ihr im Untergrund wart, sodass ihr ihr später vielleicht keine Beachtung schenkt. Es gibt sechs weitere Magierstatuen, die sich allesamt im Untergrund befinden. Von der Magierstatue beim Spähposten könnt ihr im Tauschen gegen Irrlichter die Fundorte der anderen Magierstatuen erfahren. Die erste Auskunft kostet 10 Irrlichter und für alle anderen Fundorte müsst ihr 100 Irrlichter ausgeben. Der folgenden Karte könnt ihr die Fundorte entnehmen, um die Irrlichter für die Hinweise zu sparen.

Anzeige
Die Karte zeigt euch die Fundorte der Magierstatuen im Untergrund. (Bildquelle: Zelda Dungeon; Bearbeitung: GIGA)
Die Karte zeigt euch die Fundorte der Magierstatuen im Untergrund. (Bildquelle: Zelda Dungeon; Bearbeitung: GIGA)

Finsternis-Set und Dunkel-Set freischalten

Die Magierstatuen stellen die einzige Möglichkeit dar, um das Finsternis-Set, das Dunkel-Set sowie das geheime Erinnerungsgewand (aus Breath of the Wild bekannt) zu erhalten. Mit jeder Magierstatue die ihr findet, wird das Sortiment um ein neues Rüstungsteil erweitert. In folgender Reihenfolge werden die Rüstungsteile freigeschaltet:

  • 1. Magierstatue: Dunkelgewand (150 Irrlichter)
  • 2. Magierstatue: Gewand der Finsternis (150 Irrlichter)
  • 3. Magierstatue: Dunkelhose (200 Irrlichter)
  • 4. Magierstatue: Gamaschen der Finsternis (200 Irrlichter)
  • 5. Magierstatue: Dunkelkapuze (300 Irrlichter)
  • 6. Magierstatue: Kapuze der Finsternis (300 Irrlichter)
  • 7. Magierstatue: Erinnerungsgewand (400 Irrlichter)

Das Finsternis-Set und das Dunkel-Set solltet ihr problemlos freischalten können. Für die Magierstatue bei der Verlassenen Zentralmine müsst ihr jedoch umfangreiche Nebenquest „Ein Ruf aus der Tiefe“ abschließen, sodass ihr für das Erinnerungsgewand etwas mehr Zeit investieren müsst.

The Legend of Zelda: Das ultimative Quiz für Hyrule-Helden

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige