iPad geht nicht mehr an und Bildschirm bleibt schwarz – so geht’s wieder

Norman Volkmann

Ihr wollt eine Serie streamen, surfen oder ein Spiel auf eurem Tablet von Apple spielen, aber das iPad geht plötzlich nicht mehr an? Wenn der Bildschirm des Apple-Tablets plötzlich schwarz bleibt, ist das zwar ärgerlich, oftmals aber kein Grund zur Panik. Wir verraten euch, woran es liegen kann und wie ihr das Problem beheben könnt.

Warum ein iPad Pro?

iPad-Hülle bei Amazon kaufen *

Ihr wollt euer iPad einschalten, aber der Bildschirm bleibt schwarz und es geht nicht mehr an? Bevor ihr das iPad aus Wut zerdeppert oder direkt entsorgt, solltet ihr erst einmal sehen, ob das Problem eingegrenzt werden kann und das iPad vielleicht gar nicht defekt ist. Falls ihr ein ähnliches Problem mit dem iPhone habt, helfen wir euch an anderer Stelle weiter.

Daran kann es liegen, wenn das iPad nicht mehr an geht

Wenn das iPad nicht mehr so will wie es soll, kann das einige Gründe haben. Einige der möglichen Gründe wollen wir im Folgenden einmal auflisten:

  • Akku leer: Klingt blöd, ist aber oft der Grund, warum das iPad nicht angeht und auch nicht reagiert. Verbindet den Akku mit dem Strom und wartet ein paar Minuten ab. Wenn das iPad schon eine Weile im leeren Zustand herumlag, kann es kurze Zeit dauern, bis es wieder zum Leben erwacht.
  • iPad nass geworden? Ein nasses iPad solltet ihr nicht einschalten, da ein Kurzschluss dem Gerät dadurch den Todesstoß verpassen kann. Was ihr bei einem iPhone Wasserschaden machen müsst, erklären wir euch ebenfalls. Verhaltet euch beim iPad ähnlich.
  • Neustart erzwingen: Manchmal reagiert das iPad auch einfach nicht mehr und scheint eingefroren. Ihr könnt euer iPad dann einfach zwingen, einen Neustart auszuführen. Dazu haltet ihr Standby- und Home-Taste mindestens 10 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.
  • Verbindet euer iPad mit dem PC oder Mac und startet iTunes. Erkennt die Software euer Gerät, sollte der Defekt nicht auf Seiten des Gerätes liegen, sondern Software-seitig sein. Ihr könnt das iPad so auch zurücksetzen und iOS neu installieren lassen. Der Vorteil: eure Daten gehen nicht verloren und können im Anschluss wieder auf das Gerät gespielt werden.
Bilderstrecke starten
11 Bilder
Apple-Event am 25. März: Neues iPhone, iPod touch… was dürfen wir erwarten?

iPad geht nicht mehr an: Letzte Möglichkeiten

Wenn all die Tipps nicht helfen, können folgende Schritte vielleicht noch Abhilfe schaffen:

  • Führt einen Hard Reset durch. Doch Achtung, dabei werden alle Daten gelöscht und gehen verloren, sofern ihr zuvor kein Backup durchgeführt habt. Wie ihr ein Backup erstellen könnt, verraten wir euch natürlich auch.
  • Wenn das iPad gar nicht mehr funktioniert, solltet ihr einen Termin im Apple Store vereinbaren und hoffen, dass ein Genius die Wunderheilung für euer Gerät kennt.

Abstimmung: Welches Unternehmen sollte Apple sich 2019 kaufen?

Der Journalist Tae Kim plädierte kürzlich dafür, Apple solle das japanische Unternehmen Nintendo kaufen. Aber wäre das wirklich eine gute Idee? Gib hier deine Stimme ab.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link