MacAssistant bringt Google Assistant auf den Mac

Florian Matthey

Der Google Assistant ist seit einigen Tagen für iOS erhältlich – und lässt Siri ganz schön alt aussehen. Mit einem inoffiziellen Tool lässt sich der Spracherkennungsassistent jetzt auch auf dem Mac installieren.

macassistant

Der Google Assistant für iOS ist aktuell nur im amerikanischen App Store erhältlich. Wer keinen US-App-Store-Account hat, kann den Assistenten aber trotzdem mit einem Apple-Gerät ausprobieren – nämlich auf dem Mac, wenn auch nur in englischer Sprache. Ein Entwickler hat das Google Assistant SDK verwendet, um eine Mac-App mit dem Spracherkennungsassistenten zu erstellen.

Dein Google Assistant: Bereit zu helfen.

Nach der Installation des MacAssistant muss der Benutzer die App zunächst mit einem Google-Account verbinden, was sich allerdings in den Google-Account-Einstellungen wieder rückgängig machen lässt, ohne im Anschluss die Funktionalität der App einzuschränken. Dann lässt sich der Google Assistant über das Anklicken eines Mikrofon-Symbols in der Menüleiste starten. Dieses kann sowohl mit einer hellen als auch einer dunklen Benutzeroberfläche verwendet werden.

Der MacAssistant befindet sich aktuell noch in einem Beta-Stadium, er funktioniert aber bereits jetzt zufriedenstellend. Wann der Google Assistant fürs iOS auch außerhalb der USA erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle: GitHub via mobiFlip

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung