APK Downloader

Marvin Basse

Mit APK Downloader könnt ihr Android-Apps als APK-Dateien herunterladen, falls der Google Play Store oder der Amazon AppStore einmal nicht erreichbar sind.

Hinweis: APK Downloader ist auch als Erweiterung für Chrome erhältlich. Unter dem Link bekommt ihr weitere Informationen sowie eine Downloadmöglichkeit.

Normalerweise werden Apps für Android aus dem Google Play Store, oder, insbesondere im Fall von Kindle Fire-Tablets, aus dem Amazon AppStore heruntergeladen. Was jedoch tun, wenn man sich eine App herunterladen will, momentan aber keinen Zugriff auf den Play Store oder den App Store hat? Die Antwort lautet, man lädt sich die APK-Datei (Installationsdatei einer Android-App) mit APK Downloader herunter.

APK-Dateien mit dem APK Downloader herunterladen und installieren

Um euch eine App mit APK Downloader herunterzuladen, braucht ihr nach dem Start der Webapp nur wahlweise den Paketnamen oder die URL, unter der diese im Google Play Store zu finden ist, in das Textfeld eingeben und auf den Button „Generate Download Link“ klicken. Nun wird von APK Downloader ein Downloadlink erstellt. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, erscheint ein neuer Button, mittels dem ihr die jeweilige App herunterladen könnt.

APK-Downloader

Wenn der Download abgeschlossen ist, müsst ihr die APK-Datei noch von eurem Rechner auf euer Android-Smartphone übertragen. Hier müsst ihr die App dann mittels der APK-Datei noch installieren, wofür ihr in unserem Artikel APK installieren eine Anleitung findet.

Wann der Einsatz des APK Downloader noch sinnvoll sein kann

APK Downloader kann übrigens auch ganz nützlich sein, wenn ihr eine App herunterladen wollt, diese jedoch laut Play Store nicht für eure Android-Version geeignet ist. Seid ihr überzeugt, dass die App trotzdem läuft, könnt ihr euch diese mit dem APK Downloader trotz der Nichtverfügbarkeit im App Store herunterladen.

APK Downloader für Chrome: Apps ohne Play Store

Bei dem APK Downloader für Chrome handelt es sich um eine kostenlose Erweiterung für den Google Chrome Browser. Nachdem die Erweiterung im Browser installiert wurde, lassen sich Android-Apps wie normale Programme herunterladen, um diese als Backup auf der Festplatte abzulegen. Wird das Smartphone einmal gewechselt, lassen sich alle damit heruntergeladenen Apps im APK-Format wieder installieren. Als weiteren Bonus bietet der APK Downloader die Möglichkeit, Apps zu installieren, die im deutschen Google Play Store nicht verfügbar sind. Wie sich APK-Dateien auf Android-Geräten installieren lassen, erfahrt ihr in unserer Anleitung. Darüber hinaus bietet sich der Download von APKs an, wenn ihr entsprechende Apps auf Blackberry-Geräten installieren wollt. Seit der Veröffentlichung der Firmware 10.2.1 sollte dies mit jedem Blackberry mehr oder weniger problemlos möglich sein.

APK Downloader für Chrome: Android-Apps herunterladen

Die Installation des APK Downloaders erfordert einige Handgriffe. Auf der Webseite des Herstellers findet sich eine detaillierte Beschreibung, wie der APK Downloader richtig eingerichtet und eingestellt wird. Unter anderem müssen hierfür eure E-Mail-Adresse und die Device-ID in den Optionen angegeben werden. Nachdem Download könnt ihr den APK Downloader als CRX-Datei per Doppelklick zu den Erweiterungen in eurem Google Chrome Browser hinzufügen.

Weitere Artikel zum Thema:

Fazit: Natürlich ist es mit APK Downloader umständlicher, Apps auf seinen Rechner zu bringen, als direkt über den Google Play Store oder den Amazon AppStore. Wenn diese jedoch mal nicht erreichbar sind, entpuppt sich APK Downloader als sehr nützliche Webapp.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu APK Downloader

* gesponsorter Link