Habt ihr einen coolen Clip auf der beliebten Video-Plattform gefunden, könnt ihr ein Video aus YouTube bei Instagram teilen. Mit eigenen Videos funktioniert das sehr einfach, bei fremden Inhalten ist das etwas umständlicher.

 
YouTube
Facts 

Während man bei Facebook Videos ganz einfach per Link mit anderen Followern teilen kann, funktioniert das bei Instagram leider nicht so direkt. Ihr müsst daher einen kleinen Umweg gehen, um euren Followern bewegte Bilder von YouTube zu zeigen.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Spiele, die erst durch YouTube und Twitch wirklich erfolgreich wurden

YouTube-Videos bei Instagram teilen

Über die YouTube-App könnt ihr zwar ein beliebiges Video auch in der Instagram-App teilen. Allerdings kann dieses nicht öffentlich auf eurem Profil eingebunden, sondern nur gezielt Freunden per Link in einer Direkt-Nachricht geschickt werden.

  1. Startet das entsprechende YouTube-Video in der App auf Android oder iOS.
  2. Unterhalb des Video-Bildschirms findet ihr den Button zum Teilen (geschwungener Pfeil nach rechts).
  3. Einmal gedrückt, erscheint eine Auswahl installierter Apps, über die ihr Inhalte teilen könnt. Sucht nach dem Instagram-Logo mit der Unterschrift „Direct“.
  4. Ihr könnt nun einen Instagram-Kontakt auswählen, dem ihr das Video zeigen wollt.
  5. Der Empfänger erhält nun nicht direkt das Video, sondern einen Link zum entsprechenden Inhalt bei YouTube.

Wollt ihr auf ein bestimmtes Video hinweise, könnt ihr einen YouTube-Link auch in eurer Bio einbauen.

Einsteiger-Tipps für Instagram Abonniere uns
auf YouTube

Unter den App-Buttons im „Teilen“-Menü findet ihr möglicherweise auch die Option „Instagram Stories“. Drückt ihr auf die Option, erscheint meist der Hinweis „Dieser Link kann nicht geöffnet werden“. YouTube-Videos lassen sich erst in Storys teilen, wenn ihr mindestens 10.000 Follower habt oder das Konto verifiziert ist. Erfüllt ihr die Bedingungen, könnt ihr einen Link zu einem YouTube-Video als Link-Sticker in einer Story einbinden. Das Video selbst lässt sich dort nicht platzieren.

Zum Thema:

youtube-instagram
Bildquelle: GIGA

YouTube-Videos bei Instagram posten: Nur über Umwege

In einem Beitrag oder einer Story könnt ihr also keinen YouTube-Link einbauen, um das Video dort abzuspielen.

  • In solchen Fällen müsst ihr das entsprechende Video zunächst bei YouTube herunterladen.
  • Beachtet jedoch, dass der Video-Download einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube darstellt. Wir können euch hier daher keine Anbieter für einen YouTube-Downloader für Instagram nennen.
  • Videos dürfen bei Instagram mindestens 3 Sekunden lang sein. Ihr müsst das Ausgangsmaterial also eventuell noch bearbeiten.
  • Anschließend könnt ihr das Video in euren Instagram-Beitrag einfügen.

So findet ihr die besten Hashtags für Instagram (Video):

Hashtags auf Instagram: So findet man die besten! Abonniere uns
auf YouTube

Beachtet jedoch, dass ihr nur Videos benutzen dürft, an denen ihr auch die Rechte habt. Es ist also nicht erlaubt, ein beliebiges YouTube-Video, das euch gefällt, einfach so herunterzuladen und dann bei Instagram zu posten. Direkt aus YouTube lassen sich also keine Videos in Instagram einbinden. Das klappt erst, wenn ihr die entsprechende Datei auch gespeichert habt. Dann könnt ihr den Clip wie jedes normale Video auch bei Instagram als Beitrag posten oder in einer Story einbinden.

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.