Sky Go: Fehlercode 38830 – so könnt ihr das Problem lösen

Robert Kägler

Wer Sky Go auf seinem Android-Tablet oder -Smartphone per App nutzt, der sieht unter Umständen bei Problemen einen Fehlercode. Wir zeigen euch, was ihr tun könnt, wenn Sky Go „Fehlercode 38830“ anzeigt und sich Inhalte nicht mehr abspielen lassen.

Viele Nutzer gucken gerne die Bundesliga und andere Sportevents über den Pay-TV-Anbieter Sky. Für Streaming unterwegs stellt der Anbieter die Sky-Go-App zur Verfügung, um das volle Erlebnis auch auf Smartphones und Tablets anzubieten. Funktioniert etwas während des Streams nicht, wird oft ein Fehlercode angezeigt, also eine kurze Zahl, die auf ein bestimmtes Problem hinweist.

Sky Go: Fehlercode 38830 – das bedeutet der Fehler

Einige Nutzer erhalten diese Meldung in der App von Sky Go: Fehler 38830 (Gerät ist gerooted). Nach dieser Meldung lassen sich keine Inhalte mehr streamen. Was kann man dann tun?

Zunächst sollte geklärt werden, was „Root“ eigentlich ist. Einfach erklärt, ist der Root-Zugriff (engl. Wurzel) das gleiche wie ein Administrator-Konto in Windows. Ihr habt damit alle Rechte, um tiefer in Systemeinstellungen einzugreifen. Wenn ihr ein Handy kauft, habt ihr diese Rechte nicht automatisch. Einige Hersteller sehen „rooten“ als einen ungewollten Eingriff an und sperren gerne bestimmte Funktionen als Folge.

Sky Go: Fehler 38830 – das könnt ihr tun

Wer den Fehler 38830 in Sky Go angezeigt bekommt, sollte zunächst überlegen, ob er sein Android-Gerät gerooted hat. Sollte das der Fall sein, zeigen wir euch, wie ihr den Root-Zugriff entfernen könnt. Dass ihr euer Smartphone unbewusst gerooted habt, ist sehr unwahrscheinlich, da es sich nicht um eine einfache Option in den Einstellungen des Handys handelt.

Seid ihr euch sicher, dass euer Smartphone mit gewöhnlichen Rechten arbeitet, könnt ihr Folgendes ausprobieren:

  • Startet das Handy und die Anwendung neu und ruft die App wieder auf.
  • Funktioniert das nicht, hilft unter Umständen eine Neuinstallation der App. Löscht die Sky-Go-App und ladet sie aus dem Google Play Store herunter.
  • Installiert eine ältere App-Version.

Einige Nutzer berichten im offiziellen Forum, dass die App seit dem April-Update den Fehlercode anzeigt, obwohl sie die Einstellungen ihres Smartphones nicht geändert haben. Da kann es helfen, wenn man einfach eine vorherige App-Version installiert.

Wollt ihr eine alte App-Version installieren, könnt ihr die Seite APKMirror nutzen. Wie ihr eine App über eine APK-Datei installiert und was ihr über APKMirror wissen solltet, zeigen wir euch in diesen Artikeln:

Stellt auch die automatischen App-Updates aus, damit sich die App nach dem Installieren nicht sofort wieder aktualisiert.

Mit einem „Sky Ticket“ bekommt man auch einige Serien-Geheimtipps auf sein Smartphone:

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Sky Ticket: Die 15 besten Serien und Geheimtipps mit dem Entertainment-Paket.

Sky Go Fehlercode 38830: Auf Werkeinstellungen zurücksetzen

Konntet ihr den Fehler nicht beheben, kann als letzter Ausweg auch das Zurücksetzen des Smartphones helfen. Diesen Schritt solltet ihr euch aber gut überlegen, da er mit größerem Zeitaufwand verbunden ist. Vergesst in diesem Fall nicht ein Backup eurer Dateien zu erstellen und eure App-Einstellungen zu sichern.

Weitere Lösungen für Sky-Go-Fehler:

Quiz: Welcher Streaming-Anbieter passt zu dir?

Nachdem du bei uns deinen Serien-Geschmack testen und herausfinden konntest, zu welchem "Game of Thrones"-Haus du gehörst, zeigen wir mit 13 einfachen Fragen, welcher Streaming-Anbieter zu dir passt. Lohnt sich ein Netflix-Abo? Oder soll der Service umfassend wie bei Amazon Prime sein? Am Ende gibt es eine kleine Auswertung.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

    Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

    Inzwischen gibt es beinahe so viele unterschiedliche Bluetooth-Lautsprecher auf dem Markt wie Dönerbuden in Berlin. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Wer nicht die Katze im Sack kaufen will, findet innerhalb von zwei Minuten mit unserem Quiz das passende Modell.
    Robert Kohlick
  • Vom Handy auf die Smartwatch: Samsung macht die Uhren schön

    Vom Handy auf die Smartwatch: Samsung macht die Uhren schön

    Samsungs One UI gibt es nicht nur auf neueren Galaxy-Smartphones, sondern jetzt auch auf Smartwatches wie der Galaxy Watch, Gear S3 und Gear Sport. Mit der neuen Benutzeroberfläche bekommen die intelligenten Uhren ein paar Features spendiert, die besonders für Sportler von Interesse sein dürften.
    Simon Stich
* Werbung