Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. ♈♎♌Sternzeichen-Emoji zum Kopieren

♈♎♌Sternzeichen-Emoji zum Kopieren

In der nachfolgenden Tabelle findet ihr Sternzeichen-Emojis zum Kopieren (© Getty Images / BitsAndSplits)
Anzeige

Mittlerweile gibt es zu nahezu jedem Lebensbereich das passende Emoticon. Fans von Astrologie und Tierkreiszeichen können auch Sternkreiszeichen-Emoijs auf dem Smartphone schreiben. Ganz gleich welches Sternzeichen-Emoji ihr benutzen wollt, ihr könnt es in der Regel über die Handy-Tastatur finden oder hier einfach kopieren und in euren Text einfügen.

In der Astrologie gibt es zwölf verschiedene Sternzeichen, von Widder über Löwe bis hin zum Wassermann. Wollt ihr euch die Suche sparen, kopiert das gewünschte Symbol aus unserer Liste.

Anzeige

Sternzeichen-Emoji: Liste mit allen Zeichen zum Kopieren und Einfügen

In der nachfolgenden Tabelle findet ihr euer gewünschtes Tierkreiszeichenbild. Haltet euren Finger länger auf dem entsprechenden Symbol und wählt dann die entsprechende Option aus dem neuen Menü, um es zu kopieren. Das Sternzeichen könnt ihr dann aus der Zwischenablage an jede beliebige andere Stelle, zum Beispiel WhatsApp, Instagram oder oder eine andere Chat-App einfügen, indem ihr länger auf das Textfeld des entsprechenden Gesprächs drückt.

Anzeige
Emoji Bedeutung Datum
Steinbock 22.12. - 20.01.
Wassermann 21.01. - 19.02.
Fische 20.02. - 20.03.
Widder 21.03. - 20.04.
Stier 21.04. - 20.05.
Zwillinge 21.05. - 21.06.
Krebs 22.06. - 22.07.
Löwe 23.07. - 23.08.
Jungfrau 24.08. - 23.09.
Waage 24.09. - 23.10.
Skorpion 24.10. - 22.11.
Schütze 23.11. - 21.12.

Diese Horoskop-Apps sind der tägliche Begleiter für Astro-Fans:

So könnt ihr Emoji in Facebook einfügen (Video):

Emoji auf Facebook mit und ohne Tastatur nutzen Abonniere uns
auf YouTube

Sternzeichen: Darum heißen sie so und sehen so aus

Das Aussehen der Sternzeichen richtet sich nach den ihnen zugeordneten Sternbildern. Die Symbole stammen aus der Antike. In dieser Zeit gab es natürlich noch keine Kalender, sodass man die Jahreszeit an den Sternenbildern abgelesen hat. Dabei wurden einigen festen Konstellationen bestimmte Namen ergeben, woraus letztendlich die Bezeichnungen für die Tierkreiszeichen entstanden sind.

Anzeige

An anderer Stelle erklären wir euch auch, wie ihr euren Aszendenten berechnen könnt. Das klappt sehr einfach mit einem Online-Dienst oder einer App auf dem Handy und Tablet.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige