Am Dienstagvormittag gibt es eine Störung bei WhatsApp. Die Messenger-App ist auf vielen Smartphones unverzichtbar, wenn man Kontakt mit seinen Freunden oder Kollegen aufnehmen will. Ärgerlich ist es aber, wenn WhatsApp nicht funktionieren will. Das klappt aber bei vielen Nutzern nicht. Es können sowohl keine Gruppen- als auch Privatnachrichten verschickt oder empfangen werden.

 
WhatsApp
Facts 
Update 25.10, 11:26 Uhr: Die Störung scheint behoben zu sein. WhatsApp-Nachrichten werden wieder durchgestellt.

Update 25.10.2022 – Störung heute: Derzeit ist WhatsApp bei vielen Nutzern nur eingeschränkt nutzbar. Nutzer berichten, dass sie keine Nachrichten verschicken oder ihren Status nicht ändern können. Andere WhatsApp-Nutzer beschweren sich, dass sie keine Nachrichten empfangen können. Auch die zum gleichen Unternehmen gehörenden Netzwerke Facebook und Instagram haben Probleme. Die App lässt sich zwar öffnen, allerdings scheinen die Server down zu sein. Bei WhatsApp Web im Browser erscheint lediglich die Meldung „Stelle sicher, dass dein Computer eine aktive Internetverbindung hat“, obwohl der Rechner online ist.

Derzeit gibt es noch keine offizielle Ansage zur Störung und keine Information darüber, wie lange die Probleme anhalten werden. WhatsApp ist weltweit down. Es sind also nicht nur Nutzer in Deutschland betroffen. Auch bei den Messenger-Diensten von Instagram und Facebook werden Störungen gemeldet, allerdings nicht in so einem großen Umfang wie bei WhatsApp. Bei der letzten großen, weltweiten Störung im Oktober des letzten Jahres hat es ungefähr 6 Stunden gedauert, bis sich die Situation beruhigt hat. Damals war eine fehlerhafte Router-Konfiguration Schuld am Ausfall Falls WhatsApp bei euch also nicht funktioniert, liegt das aktuell vermutlich nicht an eurem Gerät, sondern an WhatsApp selbst. Wie sieht es bei euch aus? Merkt ihr etwas von der Störung oder funktioniert alles normal?

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
WhatsApp-Zeichen und Symbole – Bedeutung erklärt

Aufgrund der vielen verschiedenen Smartphone-Konfigurationen lässt sich nicht immer eine eindeutige Ursache ermitteln, warum WhatsApp nicht funktionieren will. Mit unseren Tipps wollen wir euch aber helfen, Probleme mit der Messenger-App bei euch zu lösen.

WhatsApp ist down: Was tun?

Derzeit ist der Messenger für die meisten Nutzer down,

Geht WhatsApp jetzt nur bei mir nicht mehr?

Falls WhatsApp bei euch keine Nachrichten verschicken will, seht ihr dauerhaft die kleine Uhr neben der entsprechenden Mitteilung, die ihr jüngst abgeschickt habt. Oft verschwindet die Uhr kurze Zeit später. Was aber tun, wenn sich die Nachricht nicht senden lässt?

  • Von Zeit zu Zeit kommen Störungen an den WhatsApp-Servern vor. Eine große Störung, die über mehrere Stunden dauerte, gab es zuletzt im Oktober 2021. In solchen Fällen bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten, bis die entsprechenden Probleme behoben sind.
  • Wollt ihr feststellen, ob es allgemeine Probleme bei WhatsApp gibt und ihr nicht alleine seid, öffnet eine Seite wie allestörungen.de. Hier sammeln sich in der Regel Betroffene. Stellt ihr fest, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt vermehrt Meldungen eingehen, ist von einem Problem auf Seiten des Anbieters auszugehen.
  • Da WhatsApp zu Facebook gehört, sind oft beide Dienste gleichzeitig von Ausfällen betroffen. Das gilt auch für Störungen bei Instagram.
  • Falls WhatsApp keine Nachrichten verschickt, könnt ihr auch bei Twitter unter Hashtags wie #whatsappdown vorbeischauen. Auch hier ist eine Vielzahl von Meldungen zu einem Zeitpunkt ein starkes Indiz, dass eine Störung bei WhatsApp vorliegt.+

Ihr wollt bei Störungen mit euren Freunden in Kontakt bleiben? Dann schaut euch die Auswahl der besten WhatsApp-Alternativen an!

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

WhatsApp funktioniert nicht: Tipps & Lösungen

Was kann man aber tun, wenn es keine Störung bei WhatsApp gibt und der Messenger nur bei einem selbst nicht funktioniert? Auch dafür gibt es verschiedene Lösungsmöglichkeiten, wenn sich keine Nachrichten mehr verschicken oder empfangen lassen:

  • Stellt sicher, dass euer Smartphone mit dem Internet verbunden ist. Schaltet das Gerät kurzzeitig in den Flugmodus und stellt dann wieder eine Verbindung her oder wechselt vom WLAN ins mobile Datennetz beziehungsweise umgekehrt.
  • Funktionieren andere Apps ohne Probleme und gibt es nur bei WhatsApp Probleme, solltet ihr das Smartphone einmal komplett neu starten. Möglicherweise hat sich WhatsApp im Hintergrund „verschluckt“.
  • Überprüft auch, ob ihr die aktuelle Version des Messengers installiert habt. Führt gegebenenfalls ein Update der App durch.
  • Weiterhin solltet ihr sicherstellen, dass euer mobiles Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist. An anderer Stelle erfahrt ihr, wie Android updatet.
  • Bei Android könnt ihr den Cache und die Daten der App löschen. Vielleicht gibt es hier defekte Inhalte, die dafür sorgen, dass WhatsApp nicht mehr startet oder abstürzt.
  • Manchmal hilft es auch, die App komplett zu deinstallieren und anschließend neu herunterzuladen. Das gilt vor allem dann, wenn immer wieder die Meldung „WhatsApp angehalten“ auf dem Bildschirm erscheint. Stellt sicher, dass ein Backup erstellt wurde, damit ihr auf eure alten Chats zugreifen könnt.

Habt ihr ein altes Smartphone, kann es auch sein, dass WhatsApp nicht mehr unterstützt wird. Immer wieder stoppen die Entwickler den Support für alte Geräte. In diesem Fall müsst ihr mit WhatsApp auf ein neues Gerät umziehen.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.