Die Spotify-Playlisten könnt ihr nach Belieben über alle möglichen sozialen Netzwerke und Plattformen teilen. Alternativ könnt ihr euren Freunden auch einfach einen Link zuschicken. Wer eine Playlist jedoch exportieren will, um sie sich abzusichern oder in einem anderen Dienst nutzen zu können, muss zu externen Hilfsmitteln greifen. Wir zeigen, welche Möglichkeiten es gibt.

 

Spotify

Facts 

Spotify Playlist über Social Media teilen

Wenn ihr Songs und Wiedergabelisten mit Freunden teilen wollt, könnt ihr dazu die Option „Teilen“ nutzen. Hiermit könnt ihr eure Playlist per Facebook, Twitter, Skype, Tumblr oder einfach auch als Link teilen.

  1. Ö
    ffnet Spotify und die Playlist, die ihr teilen wollt.
  2. Wollt ihr die gesamte Playlist teilen, klickt auf den Dreipunkt (...) neben dem Play-Button.
  3. Wählt dort die Option Teilen aus und daraufhin die jeweilige Art, über die ihr die Wiedergabeliste mit Freunden und Bekannten teilen wollt.
  4. Wollt ihr nur einen einzelnen Song teilen, macht einen Rechtsklick auf das Musikstück und wählt von hieraus die Teilen-Option aus.

Mit der App könnt ihr eure Playlists auch direkt per Strichcode mit euren Freunden teilen. Wie das genau funktioniert, erklären wir in folgendem Artikel: Spotify Codes – Musik per Strichcode teilen.

Spotify: Playlist im- und exportieren – wie geht das?

Zwar kann man lokale Dateien MP3-Dateien in den Spotify-Player importieren, das Im- und Exportieren der Playlists wird aber nach wie vor von Spotify selbst nicht unterstützt. Wer mit M3U oder anderen Playlist-Formaten hantiert oder von Spotify zu einem anderen Musik-Streamingdienst wechseln möchte, muss zu externen Hilfsmitteln greifen, wenn er seine mühevoll zusammengestellten Playlists nicht verlieren möchte.

Wiedergabelisten im- und exportieren mit Soundiiz

Die kostenfreie Mitgliedschaft bei Soundiiz erlaubt es euch, beispielsweise Wiedergabelisten in verschiedenen Formaten hochzuladen und bei Spotify zu importieren. Ebenso könnt ihr eure Playlists von Spotify auf andere Dienste wie Tidal, Google Music oder Deezer übertragen.

Wie hörst du Musik?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).