DLL-Datei öffnen – so geht's

Robert Schanze

Windows und Programme benötigen DLL-Dateien, um bestimmte Funktionen nutzen zu können. Wir zeigen euch, wie ihr sie öffnen und Ressourcen wie Icons- oder Versions-Infos exportieren könnt.

DLL-Dateien in Windows öffnen

DLL bedeutet Dynamic Link Library (Dynamische Verbindungs-Bibliothek). Programme können auf DLL-Dateien zugreifen und bestimmte Funktionen ausführen. Eine DLL-Datei kann von mehreren Programmen genutzt werden.

  1. Eine DLL-Datei ist im Binärcode (Maschinencode) gespeichert. Wenn ihr sie mit einem Editor versucht zu öffnen, erhaltet ihr nur unleserlichen Zeichensalat.
  2. Ihr benötigt einen Decompiler, der den Maschinencode wieder in lesbaren Programmcode zurückübersetzt.
  3. Meistens kann das Tool Resource Hacker die Elemente in der DLL-Datei öffnen und anzeigen, etwa Versions-Infos oder gespeicherte Symbol- oder Icon-Dateien, die ihr dann exportieren könnt.
  4. Öffnet das Tool und zieht die DLL-Datei einfach ins Fenster von Resource Hacker. Links seht ihr die Elemente, die ihr anzeigen und exportieren könnt.

Tipp: Für aufwendigere Eingriffe könnt ihr einen Decompiler wie dotPeek nutzen. Wenn ihr DLL-Dateien abändert, könnt ihr die modifizierten DLL-Dateien unter Windows so registrieren.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox startet nicht mehr: Problemlösungen

    Firefox startet nicht mehr: Problemlösungen

    Firefox startet nicht und ihr habt nichts geändert? Das liegt meist an einem von zwei Problemen, die wir euch hier vorstellen. Natürlich verraten wir euch auch, wie man sie beseitigt.
    Marco Kratzenberg 1
  • Den Spam-Ordner finden und E-Mails retten

    Den Spam-Ordner finden und E-Mails retten

    Wann immer eine E-Mail nicht wie erwartet eintrifft, wird man sofort gefragt „Haben Sie im Spam-Ordner nachgesehen?“ Und tatsächlich finden sich die Mails dann manchmal dort. Wie man seinen Spam-Ordner findet und Mails rettet, erfahrt Ihr hier!
    Marco Kratzenberg 1
* gesponsorter Link