Wie finde ich heraus, welchen Posteingangsserver ich habe?

Peer Göbel 3

Um E-Mails zu empfangen und zu verschicken, muss man die richtigen Adressen eintragen. Aber wie finde ich heraus, welchen Posteingangsserver ich nehmen muss, was bedeuten POP3, IMAP und SMTP? Hier die wichtigsten Erklärungen.

Wie finde ich heraus, welchen Posteingangsserver ich habe?

Was bedeutet Posteingangsserver?

Wer E-Mails auf seinem PC abrufen will, z.B. mit Thunderbird oder Outlook, oder vom Handy aus aufs eigene Postfach zugreifen will, braucht die richtigen Adressen für Postausgangs- und Posteingangsserver. Das sind sozusagen die Adressen der Computer, auf denen dein E-Mail-Dienst die Post für dich speichert und von wo aus er sie für dich abschickt.

Dabei gibt es eine Adresse, um E-Mails darüber zu verschicken - den Postausgangsserver. Dieser wird über das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) angesprochen und trägt daher oft smtp im Namen.

Für das Herunterladen und Verwalten von E-Mails werden zwei andere Protokolle verwendet: IMAP oder POP3. Der Unterschied ist in der Nutzung nicht so groß, im Zweifel empfehlen wir IMAP für die Kommunikation mit dem Posteingangsserver.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Die 20 lustigsten Abwesenheitsnotizen in E-Mails.

Was ist mein Posteingangsserver?

Der richtige Postausgangs- und Posteingangsserver hängt davon ab, bei welchem E-Mail-Anbieter du bist (z.B. Telekom, Freenet, gmx, web.de, gmail etc.). Jeder Mail-Anbieter (also der Name, der nach dem @ in deiner E-Mail-Adresse steht) hat seine eigenen Server. Die Einstellungen finden sich auf den Hilfe-Seiten deines Providers, für die größten Anbieter haben wir die folgende Liste (mit möglichst aktuellem Stand) zusammengestellt:

Die wichtigsten Postausgangs- und Posteingangsserver

1und1
Posteingangsserver: POP3: pop.1und1.de bzw. IMAP: imap.1und1.de
Postausgangsserver: smtp.1und1.de
Benutzername: E-Mail-Adresse

1und1 Hosting
Posteingangsserver: POP3: pop.1und1.de (bei SSL Port 995), IMAP: imap.1und1.de (bei SSL Port 993)
Postausgangsserver: smtp.1und1.de (bei SSL Port 465)
Benutzername: MailAccount@IhreDomain.xyz

Alice DSL
Posteingangsserver: POP3: pop3.alice.de, IMAP: imap.alice.de
Postausgangsserver: smtp.alice.de
Benutzername: Alice E-Mail-Adresse

Arcor
Posteingangsserver: POP3: pop3.arcor.de, IMAP: imap.arcor.de
Postausgangsserver: mail.arcor.de
Benutzername: Benutzername

freenetMail
Posteingangsserver: mx.freenet.de (POP3 und IMAP)
Postausgangsserver: mx.freenet.de (Port 587)
Benutzername: Benutzername@freenet.de

Gmail / Googlemail
Posteingangsserver: POP3: pop.gmail.com (SSL; Port 995), IMAP: imap.gmail.com (SSL; Port 993)
Postausgangsserver: smtp.gmail.com (SSL; Port 465 oder 587)
Benutzername: Benutzername@gmail.com

GMX
Posteingangsserver: POP3: pop.gmx.net (bei SSL Port 995), IMAP: imap.gmx.net (bei SSL Port 993)
Postausgangsserver: mail.gmx.net (bei SSL Port 465)
Benutzername: GMX-Kundennummer oder GMX-E-Mail-Adresse

Host Europe
Posteingangsserver: mail.IhreDomain.xyz (POP3 und IMAP)
Postausgangsserver: mailout.IhreDomain.xyz
Benutzername: Vom System festgelegter Benutzername

iCloud Mail (me.com)
Posteingangsserver: IMAP: imap.mail.me.com (SSL; Port 993)
Postausgangsserver: smtp.mail.me.com (SSL; Port 587)
Benutzername: Benutzername@me.com

Kabel Deutschland (ohne eigene Domain)
Posteingangsserver: pop3.kabelmail.de
Postausgangsserver: smtp.kabelmail.de
Benutzername: Vollständige Kabel-Deutschland-E-Mail-Adresse

Kabel Deutschland (mit eigener Domain)
Posteingangsserver: pop.kabelhomepage.de
Postausgangsserver: smtp.kabelhomepage.de
Benutzername: Vollständige E-Mail-Adresse

mail.de
Posteingangsserver: POP3: pop.mail.de (SSL; Port 995), IMAP: imap.mail.de (SSL; Port 993)
Postausgangsserver: smtp.mail.de (SSL; Port 587)
Benutzername: Benutzername@mail.de

NetCologne
Posteingangsserver: POP3: pop3.netcologne.de (SSL; Port 995), IMAP: imap.netcologne.de (SSL; Port 993)
Postausgangsserver: smtp.netcologne.de
Benutzername: nc-xxxx (NetCologne-Benutzername)

O2 Online
Posteingangsserver: POP3: pop3.o2online.de, IMAP: imap4.o2online.de
Postausgangsserver: smtp.o2online.de
Benutzername: Benutzername@o2online.de

Outlook.com / hotmail
Posteingangsserver: POP3: pop-mail.outlook.com (SSL; Port 995), IMAP: imap-mail.outlook.com (SSL; Port 993)
Postausgangsserver: smtp-mail.outlook.com (STARTTLS; Port 25 oder 587)
Benutzername: Vollständige Outlook.com-E-Mail-Adresse

Strato
Posteingangsserver: POP3: pop3.strato.de, IMAP: imap.strato.de
Postausgangsserver: smtp.strato.de
Benutzername: MailAccount@IhreDomain.xyz

T-Online
Posteingangsserver: POP3: securepop.t-online.de (SSL; Port 995), IMAP: secureimap.t-online.de (SSL; Port 993)
Postausgangsserver: securesmtp.t-online.de (STARTTLS; Port 587)
Benutzername: E-Mail-Adresse

Vodafone DSL E-Mail
Posteingangsserver: POP3: pop.uc.vodafone.de, IMAP imap.uc.vodafone.de
Postausgangsserver: smtp.uc.vodafone.de
Benutzername: Benutzername

Vodafone MobileMail
Posteingangsserver: POP3: pop.email.vodafone.de, IMAP imap.email.vodafone.de
Postausgangsserver: smtp.email.vodafone.de
Benutzername: MobileMail-Adresse

Web.de FreeMail
Posteingangsserver: POP3: pop3.web.de (bei SSL Port 995)
Postausgangsserver: smtp.web.de (bei STARTTLS Port 587)
Benutzername: Benutzername

Yahoo! Mail
Posteingangsserver: POP3: pop.mail.yahoo.com (SSL; Port 995), IMAP: imap.mail.yahoo.com (SSL; Port 993)
Postausgangsserver: smtp.mail.yahoo.com (SSL; Port 465)
Benutzername: Benutzername

Zum Weiterlesen: An anderer Stelle haben wir erklärt, wie man eine zusätzliche E-Mail kostenlos erstellen kann, und welches wirklich sichere E-Mail-Anbieter sind.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Krita

    Krita

    Krita ist eine kostenlose Open-Source-Software zum digitalen Malen und Zeichnen, die auf den ersten Blick etwas an Photoshop erinnert. Die Software kommt mit Farbmanagement, Brush-Engines, zahlreichen Filtern und richtet sich vor allem an Künstler, digitale Zeichner und Illustratoren.
    Robert Schanze
  • VeraCrypt

    VeraCrypt

    Ein neues Verschlüsselungsprogramm steht bereit! Das kostenlose VeraCrypt beruht auf dem eingestellten TrueCrypt, soll aber noch sicherer sein. Die französischen Hersteller erklären das u.a. mit der deutlich erhöhten Zahl von Verschlüsselungs-Wiederholungen. Das macht VeraCrypt beim Öffnen eines verschlüsselten Containers minimal langsamer, hat aber keine Auswirkungen während der Arbeit mit den Daten.
    Marco Kratzenberg
  • iCloud Control Panel for Windows

    iCloud Control Panel for Windows

    Mit dem iCloud Control Panel for Windows Download bekommt ihr die offizielle Apple-Anwendung, mit der ihr Fotos, Kontakte, Kalender, Dateien sowie andere Daten euer iOS-Geräte mittels iCloud mit eurem Windows-Rechner synchronisieren könnt.
    Marvin Basse
* Werbung