Daten-Roaming ausschalten – so geht's (Android & iOS)

Thomas Kolkmann

Wer beruflich öfter im Ausland unterwegs ist oder eine Reise plant, kann nach wie vor schnell in die Roaming-Falle tappen. Um nicht gleich nach dem Auslandsaufenthalt vor der nächsten Handy-Rechnung zu zittern, könnt ihr das Daten-Roaming auch einfach vorher ausschalten, wenn euch WLAN oder der selektive Internetgebrauch ausreicht. Wir zeigen euch in diesem Ratgeber, wie ihr Daten-Roaming unter Android und iOS deaktiviert.

Die Roaming-Gebühren innerhalb der EU sind 2017 abgeschafft worden. Sobald ihr euch jedoch außerhalb des EU-Auslands aufhaltet, kann die Roaming-Falle wieder zuschnappen. Und das bedeutet nicht mal zwingend eine Amerika- oder Asien-Reise. Auch in europäischen Ländern wie der Schweiz, Norwegen oder demnächst Großbritannien kann es zu Roaming-Gebühren kommen, da diese Länder nicht zu den Mitgliedern der Europäischen Union gehören.

Was ist Roaming: Alles zu Roaming-Gebühren und Daten-Tarifen im Ausland

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Urlaubsgrüße für WhatsApp, SMS und Co.: Lustig und schön aus der Sonne.

Daten-Roaming ausschalten unter Android

Je nach Hersteller und Android-Version sind die Einstellungen etwas unterschiedlich. Mit der folgenden Anleitung solltet ihr dennoch in der Lage sein, das Daten-Roaming unter Android zu deaktivieren:

  1. Geht in die Android-Einstellungen eures Smartphones und tippt auf Mobilfunknetze bzw. Mobile-Netzwerke, falls vorhanden.
  2. Fall nicht, gibt es vorher noch das Menü Drahtlos und Netzwerk, wo ihr erst auf Mehr tippen müsst, um dann zur Auswahl Mobilfunknetze zu gelangen.
  3. Tippt nun auf Daten-Roaming, um den Haken zu entfernen bzw. den Schalter auf Deaktiviert umzulegen.

Koffer, Rucksäcke & Co. für die nächste Reise jetzt bei Amazon bestellen *

Daten-Roaming deaktivieren unter iOS

Auch unter iOS könnt ihr das Daten-Roaming relativ einfach ausschalten. Geht dafür einfach wie folgt vor:

  1. Geht in die Einstellungen eures iPhones und tippt hier auf Mobiles Netz.
  2. Tippt nun auf den Menüpunkt Datenoptionen.
  3. In folgendem Menü könnt ihr nun den Regler neben Daten-Roaming ausschalten (Blau aktiviert, Weiß deaktiviert).
    Daten-Roaming ausschalten iPhone iOS
Bilderstrecke starten
16 Bilder
Die nützlichsten Outdoor-Gadgets für den Camping-Urlaub.

Die Problematik mit Daten-Roaming

Da das Telefon sich im Ausland (zwangsweise) mit Sendemasten von fremden Anbietern verbinden muss, können Roamingkosten entstehen. So kann die mobile Datenverbindung den Urlaub oder Auslandsaufenthalt schnell richtig teuer machen. Wer einen längeren Trip plant und auf das mobile Internet nicht verzichten möchte, sollte sich deshalb vorher stets bei seinem Mobilfunkanbieter über extra Auslandspakete informieren oder sich eine Prepaid-SIM in dem entsprechenden Land kaufen.

Wer das Internet nur manchmal benötigt oder wem gar das WLAN im Hotel ausreicht, der kann auch einfach das Daten-Roaming ausschalten, sodass erst gar keine unangenehmen Internet-Kosten entstehen können. Im Fall von Anrufen oder SMS kann man diese noch relativ gut selbst kontrollieren, beim Daten-Roaming, also der Nutzung des mobilen Internets über fremde Anbieter, ist der Verbrauch aber weit undurchsichtiger: Bestimmte Apps beziehen Hintergrunddaten, es werden Updates heruntergeladen oder der falsche Klick auf einen Link führt zu einer sehr aufwendigen Webseite oder gar einem Video.

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Na, bist du der „Ober-Geek“ und hältst die Beschriftung in Google Maps für unnötig? Schließlich hast du den Kennerblick und identifizierst jedes wichtige Gebäude anhand einer einzigen Satellitenaufnahme. Dann teste dich jetzt und beweise es!

 

Bildquellen: Elena Abrazhevich via Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Hannes Bochtler, Anouk Theiler und Co.: Virus per WhatsApp-Kontakt? So ein Quatsch

    Hannes Bochtler, Anouk Theiler und Co.: Virus per WhatsApp-Kontakt? So ein Quatsch

    Immer wieder wird auf WhatsApp und Facebook vor bestimmten Kontakten gewarnt, die euer Handy „hacken“ wollen. Besonders populär sind dabei Kontakte mit den Namen „Hannes Bochtler“ und „Anouk Theiler“. Wer die Anfrage annimmt, riskiert angeblich, dass ein Virus die gesamte Festplatte des Computers oder des Handys zerstört. Hier erfahrt ihr, was wirklich dahintersteckt.
    Martin Maciej
  • Ausgetrickst: So überwindest du die Aldi-Teilung in Deutschland

    Ausgetrickst: So überwindest du die Aldi-Teilung in Deutschland

    Aldi Süd und Aldi Nord sind zwei eigenständige Unternehmen, die sich Deutschland mit ihren Discountern gerecht aufteilen. Oft gibt es gute Angebote bei Aldi Süd, die man gerne kaufen würde – es durch die Trennung im Gebiet des Aldi Nord aber nicht kann. Es gibt aber einen Trick, wie bestimmte Produkte bei Aldi Süd von Aldi-Nord-Kunden doch gekauft werden können.
    Peter Hryciuk
* gesponsorter Link