Eine Welt, in der das iPhone 80 Prozent des Marktes ausmacht? Für den bekannten CEO eines aufstrebenden Smartphone-Herstellers wohl eine durchaus realistische Vorstellung und eine ehrliche Einschätzung bezüglich der Chancen gegen Apple.

 
Android
Facts 

Carl Pei ist Mitbegründer von OnePlus und versucht als CEO aktuell mit einer neuen Smartphone-Marke für Furore zu sorgen. Das Nothing Phone (1) mit seinem transparenten Gehäuse orientiert sich dabei sichtlich an Apples aktueller Formensprache. Von der bunten Lichtershow auf der Rückseite mal abgesehen, weckt dieses Android-Handy viele Erinnerungen ans iPhone 12 und neuer.

Nothing-CEO erkennt Dominanz von Apple im US-Markt an

Mit Nothing möchte Pei nun auch verstärkt im US-Markt Fuß fassen und erwähnt gegenüber CNBC Gespräche mit US-Providern bezüglich der Einführung eines künftigen Produktes. Besonders spannend ist die Sichtweise des Nothing-CEO auf Apple. Für ihn ist der Wettbewerb mit dem iPhone-Hersteller aus dem kalifornischen Cupertino kein leichtes Unterfangen und er sieht jede Menge an Schwierigkeiten für alle Konkurrenten.

„Es ist eine Herausforderung für Android, da iOS immer dominanter wird. Sie haben eine sehr starke Bindung mit iMessage, mit AirDrop, vor allem bei der Generation Z. Also ist das eine wachsende Sorge für mich“ resümiert der Unternehmensführer. Doch Pei wird noch ernsthafter und gibt offen zu: „Es könnte eine Zeit kommen, in der Apple etwa 80 % des Gesamtmarktes ausmacht, und das lässt einfach nicht genug Platz für Android-basierte Hersteller, um weiter mitzuspielen.“

Das aktuelle Kernstück von Nothing:

Nothing Phone 1 Hands-On: Viel Lärm um NOTHING? Abonniere uns
auf YouTube

Kleinere Achtungserfolge

Für einen, der antritt, gegen Apple ins Feld zu ziehen, ziemlich offene und fast schon resignierte Antworten. Doch aufgeben will er wohl nicht und sieht sich mit Nothing gut gerüstet. Kleine Achtungserfolge hat Pei immerhin schon vorzuweisen. Bis dato wurden weltweit über 1 Million Produkte verkauft, wobei die Ear (1) Ohrhörer 600.000 Mal und das Phone (1) 500.000 Mal einen neuen Besitzer fanden. Letzteres wird derzeit schon für unter 400 Euro angeboten bei einem ursprünglichen Preis von ab knapp 470 Euro (bei Amazon ansehen).

Übrigens: In einer Twitter-Nachricht dementierte Pei das baldige Erscheinen eines potenziellen Nothing Phone (2). Über was auch immer mit US-Providern gesprochen wurde, eine baldige Vorstellung eines neuen Telefons gilt zunächst als ausgeschlossen.