Apple-Event im Oktober 2019: Können wir noch mit der Keynote rechnen?

Sven Kaulfuss 1

Hat Apple „schon fertig“ in diesem Jahr? Vielleicht nicht, denn nach iPhone 11, Apple Watch Series 5 und dem neuen iPad 10.2 könnte der Hersteller den Oktober 2019 nutzen, um noch mehr Produkte fürs Weihnachtsgeschäft vorzustellen. Doch können wir überhaupt noch mit einem weiteren Apple-Event und der Keynote rechnen? GIGA verrät es euch.

Update vom 23. Oktober 2019: So wie es gegenwärtig ausschaut, verzichtet Apple wohl im Herbst 2019 auf eine weiteres Event. Der zuvor kolportierte Termin Ende Oktober kann nicht mehr wirklich gehalten werden, andernfalls hätten die Presseeinladungen erfahrungsgemäß schon Ende der 42. Kalenderwoche eintreffen müssen. Apple ließ diese Möglichkeit jedoch ungenutzt verstreichen.

Apple schuldet uns noch einige Produkte:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Apple muss nachsitzen: Auf diese 10 Produkte warten wir noch – wann können wir damit rechnen?

Bedeutet dies keine neuen Apple-Produkte mehr für 2019? Nicht unbedingt, so erwarten Insider nach wie vor noch in den nächsten Tagen und Wochen das neue MacBook Pro mit 16-Zoll-Bildschirm, die neuen AirPods 3 (eventuell AirPods Pro genannt) und auch Apples „Schlüsselfinder“ könnte noch Premiere feiern. Der Hersteller dürfte diese Geräte dann allerdings nur per Pressemitteilung ankündigen. Nicht ganz ungewöhnlich, immerhin nutze Apple dieses Instrument beispielsweise auch bei der Vorstellung der nicht ganz unwichtigen AirPods 2 und des neuen iPad Air in diesem Jahr. Zudem muss der erwartete Verkaufsstart des neuen Mac Pro nicht unbedingt mit auf einer Keynote angekündigt werden. Schon zuvor zeichnete ab, dass das neue iPad Pro wohl doch erst im Frühjahr 2020 von Apple vorgestellt wird.

Artikel vom 2. Oktober 2019:

Noch ist nicht sicher, dass es auch tatsächlich ein weiteres Apple-Event in diesem Jahr geben wird. Doch sowohl die Erfahrung, als auch die Gerüchteküche sprechen dafür. Mit Ausnahme der Jahre 2017 und 2015, nutzte Apple den Oktober immer wieder, um uns einen „Nachschlag“ zu servieren. So präsentierte Apple meist Updates zum Macintosh und zu den iPads, beispielsweise gab im letzten Jahr das iPad Pro, das MacBook Air und den Mac mini erneuert zu bestaunen.

Zur Erinnerung, das gab es im September von Apple zu sehen:

Apple Event vom 10.09.2019 im Schnelldurchlauf.

Günstiger als beim Hersteller: Apple Watch Series 5 bei Amazon bestellen*

Apple-Event im Oktober 2019: Spekulationen zum Keynote-Termin

Bezüglich des Termins wählte Apple meist ein Datum Mitte beziehungsweise Ende Oktober und auch dieses Jahr könnte sich der Hersteller treu bleiben. Apple-Analyst Neil Cybart fiel diesbezüglich eine Besonderheit auf. So will Apple – wir berichteten – am 30. Oktober 2019 die Zahlen für das zurückliegende Geschäftsquartal präsentieren. Normalweise findet dieser regelmäßige Termin an einem Dienstag statt, nicht aber im Oktober. Der 30.10.2019 ist nämlich ein Mittwoch. Das letzte Mal, das Apple eine Ausnahme von der „Dienstag-Regelung“ machte, war genau vor einem Jahr. Damals gab es die Zahlen an einem Donnerstag, am Dienstag derselben Woche fand das Oktober-Event statt.

Ergo: Könnte Apple demzufolge die Keynote dieses Jahr auf den 28. Oktober legen? So Cybarts Vermutung. Andererseits wäre dies ein Montag, eher etwas untypisch für Apple im Oktober. Es könnte also auch Dienstag der 29. Oktober 2019 sein. Am Ende müssen wir halt auf die Presse-Einladungen Apples warten, die dann spätestens Mitte Oktober eintrudeln sollten. Doch was will oder könnte Apple eigentlich im Oktober noch vorstellen?

Neue Apple-Produkte: Was können wir erwarten?

In der Pipeline der Gerüchteküche stehen zum Beispiel noch ein neues MacBook Pro mit 16-Zoll-Display, neue iPad Pros mit Triple-Kamera, ein aktualisiertes Apple TV und die ominösen „Schlüsselfinder“ von Apple. Ach ja, den Termin für den Verkaufsstart des neuen Mac Pro nebst Display schuldet uns Apple auch noch.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung