Die Apple Watch ist zwar die populärste Smartwatch der Welt, doch nicht jede App gibt's auch fürs Handgelenk. Manchmal werden diese sogar einfach ohne jedweden Kommentar eingestellt. Umso größer ist dann die Freude, wenn die beliebten Apps wieder zurückkehren. Nach einer solchen Ankündigung vor einigen Wochen, folgte nun dien tatsächliche Rückkehr, wie wir jetzt im Artikel-Update am Ende des Textes verraten.

 

Apple Watch

Facts 

Auch wenn Apples Kartenanwendung immer besser wird, nicht wenige schwören allein noch immer auf den Primus Google Maps. Allerdings gibt's die weltweit meistgenutzte Karten-App nicht für alle Apple-Plattformen. So verabschiedete sich Google im Jahr 2017 überraschend von der Apple Watch und kehrte bis heute auch nicht mehr zurück. Wer sich mit Google Maps also mobil den Weg zeigen lassen will, der muss dies bis heute mit dem iPhone tun, die Smartwatch ist nutzlos.

Günstiger Einstieg: Apple Watch Series 3 bei Amazon

Apple Watch als Navigationshelfer: Google Maps kommt wieder zurück

Doch die Abstinenz hat nun ein baldiges Ende, denn Google kündigt im hauseigenen Blog die Rückkehr von Google Maps für die Apple Watch an – endlich, 3 Jahre nach dem vorläufigen Ende der Unterstützung. Google Maps soll der Ankündigung zufolge gewohnt umfassend nun auch auf der Smartwatch funktionieren. Navigation und Routeninformationen stehen fürs Auto, Fahrrad und für die öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung. Was natürlich bei der Apple Watch nicht fehlen darf: Eine profunde Navigation für die Fußgänger unter uns.

Auf der Uhr selbst werden Google zufolge geschätzte Ankunftszeiten und eben jene Schritt-für-Schritt-Anweisungen zu sehen sein, diese können für zuvor gespeicherte Ziele direkt abgerufen und geteilt werden. Andere Ziele definiert man auf der iPhone-App und übergibt die Navigation dann „im Flug“ an die Apple Watch.

Übrigens, mit watchOS 7 erhält auch Apples eigene Kartenanwendung im Herbst eine Navigations-Option für Radfahrer. Doch es gibt noch mehr zu entdecken:

watchOS 7: Apple stellt neue Features vor

Terminplan wenig konkret

Noch hat Google keinen konkreten Starttermin für die Rückkehr von Google Maps für die Apple Watch verraten, man spricht derzeit noch etwas vage von „in den kommenden Wochen“. Gewissheit gibt's hingegen für ein weiteres Feature von Google Maps auf dem Apple-Handy. So wird die iPhone-App noch diese Woche aktualisiert und erhält die Funktion „CarPlay Dashboard“ – darunter versteht man die Möglichkeit der Splitscreen-Ansicht der Navi-App im Zusammenspiel mit anderen Medien-Apps. Zwar gibt's das Feature schon seit iOS 13, doch Google Maps macht dann erst in diesen Tagen davon Gebrauch.

Update: Jetzt ist es soweit, denn mit dem neuesten Update von Google Maps in der Version 5.52, kehrt die Kartensoftware wie Anfang August angekündigt, nun endlich auch wieder auf die Apple Watch zurück. Die beliebte Navigationslösung für Auto, Fußgänger und auch Fahrradfahrer, ebenso für öffentliche Verkehrsmittel kann somit nun auch auf der Smartwatch verwendet werden.
Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?