Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPad Air mit OLED-Bildschirm: So lange müsst ihr noch warten

iPad Air mit OLED-Bildschirm: So lange müsst ihr noch warten

Noch muss das iPad Air ohne OLED-Technik auskommen. (© IMAGO / ZUMA Wire)

Bereits im kommenden Jahr möchte Apple fortschrittliche OLED-Bildschirme beim neuen iPad Pro integrieren. Auch für iPad mini und iPad Air ist die Umstellung wohl geplant. Wer allerdings sparen will und dann die günstigere Mittelklasse wählt, der muss auf OLED-Technologie noch etwas länger warten.

 
Apple
Facts 

Im kommenden Jahr stehen weitreichende Änderungen für die Produktfamilie des iPad Pro an. Apple setzt erstmals auf OLED-Bildschirme. Die sollen von Samsung und LG stammen, doch der iPhone-Hersteller will noch weitere Zulieferer gewinnen. Die braucht es auch, denn künftig sollen OLED-Bildschirme auch im iPad mini und iPad Air stecken.

Anzeige

OLED für iPad mini und iPad Air: Frühestens erst ab 2026

Diese neue Erkenntnis teilt aktuell das Marktforschungsunternehmens Omdia mit der Welt (Quelle: MacRumors). Allerdings steht die Entscheidung Apples wohl immer noch nicht hundertprozentig. Man möchte wohl zunächst die Reaktion des Marktes auf die ersten iPad Pro-Modelle mit OLED-Bildschirmen abwarten, bevor man endgültig grünes Licht fürs iPad mini und iPad Air gibt.

Wohl auch deshalb ist mit den neuartigen Display-Panels frühestens ab dem Jahr 2026 zu rechnen. Kurzum: Wer weniger zahlen möchte, weil er zu Apples iPad-Mittelklasse greift, der muss auf OLED-Bildschirme noch gut und gerne annähernd drei lange Jahre warten.

Anzeige

Was ist eigentlich dieses OLED? Wir klären auf:

LCD vs. OLED: Was ist wirklich besser? – TECHfacts
LCD vs. OLED: Was ist wirklich besser? – TECHfacts

Wer sich bis dahin nicht gedulden kann, der muss dann wohl doch zum teueren iPad Pro ab 2024 greifen. Die Serie erfährt nach aktuellem Kenntnisstand die größte Umgestaltung seit dem Jahr 2018. Die neuen OLED-Bildschirme sind dabei nur ein Teil des größeren Plans. So werden ferner der neue M3-Chip erwartet und eine gänzlich neu gestaltetes Magic Keyboard, welches Kritikpunkte der aktuellen Generation beseitigen soll.

Anzeige

iPad mit Homebutton wohl schon bald Geschichte

Ein Ende sehen die Experten von Omdia ferner für das altbewährte Design des iPads der 9. Generation gekommen. Noch befindet sich dieses Modell aus Preisgründen im Programm und wurde von der 10. Generation nicht gänzlich abgelöst. Spätestens mit dem Erscheinen der 11. Generation soll die 9. Generation dann aber endgültig ausscheiden. Damit hätte das letzte Stündlein für ein originales iPad noch mit klassischem Homebutton geschlagen.

Anzeige