Dieser Ratgeber zeigt euch drei Methoden, mit denen ihr euer Wasser reinigen könnt. Das kann notwendig sein, wenn ihr mitten in der Wildnis festhängt oder die Vermutung habt, dass sich Bakterien oder Parasiten im Wasser befinden könnten. Damit ihr dann nicht krank werdet - lest dies und merkt es euch!

 

Ratgeber

Facts 

Wasser ist eine der wichtigsten Ressourcen, von denen der Mensch abhängig ist. Ohne Wasser können wir dauerhaft nicht überleben. Verschmutztes Wasser kann uns allerdings schwer krank machen, daher sollte man sich der Qualität des Trinkwassers bewusst sein. Für den Katastrophenfall oder bei Reisen in Länder mit ungewisser Trinkwasserqualität sollen euch die folgenden vier Tipps zur Reinigung von Wasser helfen.

1. Oldschool und bekannt: Abkochen

Solange ihr ein Behältnis und Feuer bzw. einen Herd oder Kocher zur Verfügung habt, ist das Abkochen eine sichere Möglichkeit:

  • Füllt das Wasser in ein Behältnis (feuerfest).
  • Stellt es auf die Flamme oder den Herd.
  • Wartet bis es kocht. Das erkennt ihr am Sprudeln des Wassers bzw. an den Bläschen.
  • Lasst das Wasser ca. 20 Minuten kochen, damit alle Bakterien sterben.
Bilderstrecke starten(66 Bilder)
65 Genies, die meinen: Wenn’s funktioniert, ist es nicht dumm!

Bakterien überleben diese Tortur nicht, insofern könnt ihr das Wasser anschließend unbesorgt trinken. Auch viele Chemikalien können so durch Verdampfen aus dem Wasser entfernt werden. Feststoffe, Metalle oder Mineralien werden durch Abkochen nicht zerstört. Wenn Du den Verdacht hast, solche Stoffe befinden sich im Wasser, dann lass es nach dem Abkochen eine Zeit lang stehen, denn dann sinken diese Bestandteile des Wassers zu Boden.

wasser abkochen ist eine alte und sinnnvolle methode um wasser zu reinigen

2. Tabletten zur Reinigung des Wassers einsetzen

Geschmacklich ein Fiasko, aber dafür sehr sicher, auch das Militär arbeitet mit solchen Tabletten. Da die meisten Tabletten Iod enthalten, müssen Schwangere, Frauen mit Schilddrüsenerkrankung oder solche, die Lithium einnehmen sehr vorsichtig damit sein und sollten sicherheitshalber ihren Arzt befragen.

  • Die Tabletten bekommt ihr in Outdoor-Läden, aber auch im Online-Handel.
  • Beachtet die Gebrauchsanweisung und richtet euch danach. Achtet darauf, dass die Tabletten am Besten funktionieren, wenn die Temperatur nicht zu kalt ist. Effektiv ist eine Temperatur um die 21 Grad.
  • Wartet nach dem Auflösen der Tablette noch mindestens eine halbe Stunde, denn die Bakterien müssen noch getötet werden und sterben.
  • Sollte das Wasser zu stark nach Chlor oder anderweitig unangenehm schmecken, könnt ihr ein wenig Aroma beigeben.

wasser kann auch mit tabletten gereinigt werden

3. Wasserreiniger oder Flasche mit eingebautem Reiniger verwenden

Gerade wenn ihr häufig in Gegenden unterwegs seid, wo ihr oft euer Wasser reinigen müsst, empfiehlt es sich ein spezielles Gerät bzw. gleich eine reinigende Flasche anzuschaffen.

  • Der Aquapure Traveller ist zwar nicht ganz billig, aber ist ein bequemes und sicheres Utensil für Reisen. Diese Flasche hat ein integriertes Reinigungssystem, dass das Wasser von Chemikalien, Viren, Bakterien, Schwermetallen und Fäkalien befreit.
  • Sinnvoll für Outdoor-Aktivitäten ist auch eine tragbare Pumpenkonstruktion.
zum reinigen kann man auch wasserpumpen verwenden
Leicht und gut zu transportieren - eine Wasserreinigungspumpe

In diesem Video bekommt ihr noch eine Outdoor-Survival-Variante gezeigt:

Mehr zum Reinigen?

Bilder via Shutterstock.com

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).