Mit den AirTags von Apple könnt ihr verlorene Gegenstände wie Taschen oder Schlüssel mit eurem iPhone wieder aufspüren. Damit die Suche gelingt, sollte der Tracker natürlich noch genügend Saft haben. Doch wie lange hält die Batterie eines AirTags?

 
Apple
Facts 

Anders als bei den meisten aktuellen Elektro-Geräten ist im AirTag kein Akku verbaut. Stattdessen findet man darin eine handelsübliche Batterie. Diese kann man im Gegensatz zu den meisten gängigen Akkus sogar selbst austauschen. Ihr könnt den AirTag also nicht aufladen, müsst den Tracker aber auch nicht wegschmeißen, wenn die Batterie leer ist.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
iPhone Galaxy Z Flip: Was, wenn Apple Samsung mal kopieren würde?

AirTags: Wie lange hält die Batterie?

Apple selbst gibt eine lange Lebensdauer für die AirTags an. Die Batterie soll bei normalem Gebrauch ungefähr ein Jahr lang halten. Dabei ist eine Tonwiedergabe vier Mal am Tag und tägliche präzise Abfrage berücksichtigt.

Damit der Saft nicht zu einer unpassenden Zeit ausgeht, gibt der AirTag rechtzeitig Bescheid, bevor die Batterie leer ist. In der „Wo ist?“-App seht ihr dann einen entsprechenden Hinweis. Ihr könnt den Ladestatus jederzeit im „Objekte“-Tab der „Wo ist App?“ anzeigen lassen. Es gibt jedoch keine genaue Prozentangabe, ihr erkennt den Batteriestatus also lediglich anhand des Balkens. Neigt sich die Energie dem Ende zu, wird die Meldung „Batterie fast leer“ angezeigt. Mit iOS 15.6 verschwindet diese Ansicht jedoch. Es gibt also keine Angabe mehr über den aktuellen Batteriestatus des AirTags. Lediglich wenn die Batterie sehr schwach ist, werdet ihr noch darüber informiert. Dann erscheint eine Benachrichtigung auf dem iPhone und ihr seht die Information in der „Wo ist?“-Übersicht.

Batterie austauschen: So gehts

Ist die Batterie im AirTag leer, könnt ihr sie leicht austauschen. Ihr benötigt eine CR2032-Lithium-Knopfzelle (3 V), die es in jedem Supermarkt gibt. Apple selbst gibt an, dass CR2032-Batterien mit einer Bitterstoffbeschichtung möglicherweise nicht funktionieren. Achtet darauf beim Kauf.

VARTA Batterien Electronics CR2032 Lithium Knopfzelle 3V
VARTA Batterien Electronics CR2032 Lithium Knopfzelle 3V
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.10.2022 01:06 Uhr

Habt ihr eine Batterie zum Wechseln, geht wie folgt vor:

  1. Drückt leicht auf den AirTag-Deckel.
  2. Dreht den Deckel dann gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag.
  3. Zieht den Deckel vorsichtig nach oben ab.
  4. Entfernt die leere Batterie und setzt die frische Knopfzelle ein. Die positive Seite mit dem Plus-Symbol zeigt nach unten.
  5. Sobald der AirTag wieder mit Power versorgt wird, erklingt ein Signalton.
  6. Setzt den Deckel wieder auf den Tracker. Dabei müssen die drei Laschen an der Abdeckung auf den drei Schlitzen des Gehäuses angelegt werden.
  7. Dreht den Deckel im Uhrzeigersinn, um den AirTag-Deckel zu befestigen.

Das Video zeigt die AirTags in Aktion:

Apple AirTags: Finden mehr als nur deine Schlüssel

Mit einer frischen Batterie sollte der Tracker wieder ein ganzes Jahr lang laufen und eure Gegenstände zuverlässig wiederfinden.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.