Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Fitbit: Musik übertragen (Versa, Ionic) – so gehts

Fitbit: Musik übertragen (Versa, Ionic) – so gehts

© GIGA
Anzeige

Mit einer Fitness-Smartwatch von Fitbit könnt ihr unterwegs Musik hören, ohne dass das Smartphone mitgeschleppt werden muss. Dafür müsst ihr vorher Musik auf das Fitbit-Gerät übertragen. Das funktioniert sowohl bei Versa- als auch bei Ionic-Modellen.

Hinweis: Ende 2022 hat Fitbit die Connect-App eingestellt. Damit wurde auch die Möglichkeit geschlossen, Wiedergabelisten von der Festplatte auf die Uhr zu verschieben. Derzeit kann man Musik nur noch über die Deezer-App lokal speichern, um ohne Handy darauf zuzugreifen. Dafür wird ein kostenpflichtiges Abonnement benötigt. Den Streaming-Dienst kann man bis zu 3 Monate lang gratis testen. Neben Deezer wird auch der Dienst Pandora unterstützt, den es in Deutschland aber nicht gibt. Bald soll auch diese Möglichkeit gestrichen werden. So soll der Support von Deezer und Pandora ab dem 31. März 2023 entfallen. Dann wird es gar keine Möglichkeit mehr geben, auf Musik auf einem Fitbit-Gerät ohne Smartwatch zuzugreifen.
Anzeige

Ursprünglich funktionierte die Musikübertragung so:

Die Fitbit-Uhren sind mit einem internen Speicher ausgestattet, den man für Musikdateien nutzen kann. So habt ihr bei der nächsten Laufrunde eure Lieblings-Tracks im Ohr und müsst nicht das Smartphone bei euch tragen.

Anzeige

So überträgt man Musik auf die Fitbit-Smartwatch

Beachtet, dass man nicht einfach einzelne Songs auf die Fitbit-Smartwatch übertragen kann, sondern lediglich ganze Wiedergabelisten, die man zum Beispiel am PC oder Mac im Windows Media Player oder iTunes erstellt hat. Die Musikdateien müssen als Datei auf dem Rechner vorliegen. Lieder von Musik-Streaming-Diensten wie Spotify, Amazon Music oder Apple Music lassen sich nicht auf Fitbit-Uhren speichern.

Anzeige

iTunes-Nutzer müssen zunächst diese Einstellung im Musikprogramm vornehmen, bevor die Musik übertragen wird:

  1. Steuert in iTunes das „Bearbeiten“-Menü an.
  2. Öffnet die Einstellungen.
  3. Wechselt in den Bereich „Erweitert“.
  4. Hier aktiviert ihr die Einstellung „iTunes-Bibliothek-XML für andere Anwendungen freigeben“ und bestätigt mit „OK“.
Fitbit Charge 5: Trailer zum Fitness- und Gesundheits-Tracker

Es lassen sich Lieder in den Formaten MP3, MP4 (AAC) und WMA auf die Fitbit-Smartwatch übertragen. Beachtet, dass sich Lieder mit DRM-Verschlüsselung nicht verschieben lassen.

Fitbit Charge 5
Statt 149,95 Euro UVP: Fitnesstracker mit NFC, GPS, EKG-Messung, Tagesform-Index, Bewegungserinnerungen, kontinuierlicher Herzfrequenzmessung und automatischem Aktivitäts-Tracking.
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 14.07.2024 12:34 Uhr

Fitbit: Musik übertragen (Versa, Ionic)

So bekommt ihr die Musik auf die Fitbit-Watch:

  1. Die Fitbit-Smartwatch und der PC/Mac müssen im gleichen WLAN verbunden sein.
  2. Falls noch nicht geschehen, installiert die Fitbit-Anwendung für Windows oder Mac.
  3. Verbindet die Fitbit-Uhr mit einem Ladegerät.
  4. Öffnet die Fitbit-App am Rechner und loggt euch in euer Fitbit-Konto ein.
  5. Synchronisiert die App mit der Uhr.
  6. Steuert den Bereich „Medien“ an.
  7. Wählt hier „Meine Musik verwalten“ beziehungsweise „Persönliche Musik“.
  8. Startet die Musik-App auf dem Fitbit-Gerät.
  9. Hier könnt ihr die Option „Musik übertragen“ auswählen.
  10. Der Rechner und die Uhr verbinden sich.
  11. Danach könnt ihr eine Playlist auswählen und auf die Smartwatch übertragen.
  12. Anschließend lässt sich die Musik über die Uhr abspielen.

Auf dem gleichen Weg könnt ihr in der „Musik übertragen“-Option auch Wiedergabelisten und somit nicht mehr benötigte Songs löschen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige