Shazam – so funktioniert die App 

Faruk Sari

Dank der Smartphone-App Shazam für iOS und Android könnt ihr innerhalb weniger Sekunden nahezu jeden Song erkennen. Die erkannten Lieder könnt ihr dann teilen oder zu eurer Spotify-Playlist hinzufügen. Wir erklären euch, wie das funktioniert.

Aufgrund der einfachen Bedienung und der effektiven Suchfunktion gehört die App Shazam mit über 3 Millionen positiven Rezensionen sowie über 100 Millionen Downloads plattformübergreifend zu den erfolgreichsten Smartphone-Apps. Ein Lied mit Shazam zu erfassen ist ganz simpel. Dafür öffnet ihr einfach die App und klickt auf das „Shazam“ Symbol. Shazam verwendet das Mikrofon eures Handys, um euren Wunschsong in der eigenen Datenbank mit Millionen anderer Songs abzugleichen und zu erkennen. Andere Geräusche können dabei hinderlich sein. Sorgt also dafür, dass die App möglichst ungestört „zuhören“ kann. Bereits ein kleiner Teil des Songs genügt allerdings, um sämtliche Informationen rund um den Titel zu erhalten. 

Das sind die beliebtesten iOS-Apps des Jahres 2019: 

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die besten Apps 2019 für iPhone & iPad – ausgezeichnet von Apple

Shazam: Das kann bringt euch die App 

Habt ihr einmal „Shazamt“, versorgt Shazam euch mit weiteren coolen Features. Es werden nicht nur der Titel des Songs und der Name des Interprets genannt. Dank der Verknüpfung mit Apple Music und Spotify kann der komplette Song direkt in einer der Musik-Apps geöffnet und zur Playlist hinzugefügt werden. Doch damit nicht genug, wahlweise wird sogar der komplette Songtext zum Mitsingen eingeblendet. Auch das Musikvideo kann direkt auf YouTube gestreamt werden. 

Shazam für den PC? Geht ganz einfach: 

So könnt ihr Shazam am PC nutzen

Shazam: Verknüpfung mit Social-Media 

Mit der Teilen-Funktion kann das Ergebnis der Suche sofort mit Freunden auf Whatsapp teilen oder die gefundenen Songs mit nur einem Klick per „News Feed“ auf Facebook oder in eurer Instagram-Story teilen. Auch mit Snapchat lässt sich die App verbinden: 

Shazam mit Snapchat verbinden – so klappt's

Hinweis: Damit ihr Shazam benutzen könnt, müsst ihr der App den Zugriff auf euer Mikrofon erlauben. Ebenfalls braucht ihr für die fehlerfreie Benutzung eine stabile Internetverbindung. Allerdings verbraucht Shazam nicht allzu viel Datenvolumen.

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Faruk Sari
Faruk Sari, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung