Wollt ihr vorübergehend auf eine Webseite, einen Beitrag bei Instagram oder einen anderen Inhalt im Netz hinweisen, könnt ihr einen Link in euren WhatsApp-Status einfügen. Nutzer können dem Verweis in eurer WhatsApp-Story dann zum entsprechenden Ziel folgen.

 
WhatsApp
Facts 

Der WhatsApp-Status ist für 24 Stunden für alle Kontakte sichtbar. Nutzt das Feature also, um kurzzeitig auf ein Angebot im Netz hinzuweisen. Dabei gibt es für die Verlinkung keine Einschränkung. Ihr könnt also auf ein YouTube-Video, euren Facebook-Kanal, etwas Witziges oder Wichtiges hinweisen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
WhatsApp-Zeichen und Symbole – Bedeutung erklärt

So fügt ihr den Link in eurem WhatsApp-Status ein:

  1. Ihr müsst den Link zunächst in eure Zwischenablage kopieren. Dafür könnt ihr zum Beispiel in die Adressleiste im Browser drücken oder die „Teilen“-Funktion in einer anderen App nutzen.
  2. Jetzt öffnet ihr WhatsApp.
  3. Tippt oben auf „Status“, um eine neue Story zu erstellen.
  4. Wählt ein Bild aus, das in der Status-Meldung zu sehen sein soll.
  5. Drückt dann auf das „T“-Symbol, um einen Text hinzufügen.
  6. Tippt auf den Bildschirm und haltet den Finger darauf.
  7. Es öffnet sich ein neues Menü, über das ihr den Link aus der Zwischenablage in euren WhatsApp-Status einfügen könnt.
  8. Nehmt weitere Einstellungen für euren Status vor und veröffentlicht ihn.

Alternativ könnt ihr auch direkt die „Teilen“-Funktion in eurer Browser-App nutzen. Tippt in „Google Chrome“ oder einem anderen Browser auf das Menü oben und wählt dann „Teilen“. In der Liste der vorgeschlagenen Apps nehmt ihr WhatsApp und wählt anschließend die „Status“-Option.

Die besten WhatsApp-Statussprüche Abonniere uns
auf YouTube

Eure Freunde können sich den Status nun anschauen. Tippt man den Link an, wird man automatisch zur Browser-App weitergeleitet und die Webseite hinter dem Link geöffnet. Je nach Art des Links kann sich auch eine andere App öffnen, wenn diese als Standard-Anwendung für das Format eingerichtet ist. So können auch Spotify-Playlists oder Instagram-Accounts über den WhatsApp-Status geteilt werden. Nutzer werden dann nicht zur Browser-App, sondern direkt zur passenden App weitergeleitet, wenn diese auf dem Handy installiert ist.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.