Ein passender Online-Auftritt sowie der One-Live-Stream gehören mittlerweile zum Standard aller öffentlich-rechtlichen Sender. Welche Möglichkeiten es gibt, One HD im Live-Stream zu sehen, zeigen wir euch hier.

 
Streamingdienste im Überblick
Facts 

Mit One haben Das Erste und WDR das sogenannte „junge Programm“ der öffentlich-rechtlichen Sender auf einem Kanal gebündelt. Seit dem 01. Oktober 2016 hat One den Sendeplatz vom ehemaligen Sender Einsfestival übernommen – im selben Atemzug wurde das Programm von EinsPlus eingestellt.

Auf One wird im Abendprogramm mit Sendungen wie „Kroymann“, „The Sister“ und „Doctor Who“ versucht, das junge sowie junggebliebene Publikum vom linearen Fernsehprogramm zu überzeugen. Mittags und Nachmittags wird mit Wiederholungen von „Sturm der Liebe“ oder „In aller Freundschaft“ eher das typische ARD-Publikum angesprochen. Die hartgesottenen Onliner versuchen ARD und ZDF währenddessen mit Funk abzuholen.

TECH.tipp: Live-TV am Laptop, Smartphone und Tablet verfolgen Abonniere uns
auf YouTube

Der offizielle One-Live-Stream

Die erste Anlaufstelle, wenn ihr One HD im Live-Stream verfolgen wollt, ist die offizielle Webseite. Abgesehen von den Rundfunkgebühren, kann man hier den Live-Stream des Senders kostenfrei verfolgen. Es gibt jedoch eine kleine Einschränkung für den offiziellen Live-Stream: Wie bei allen Live-Streams der Öffentlich-rechtlichen, kann es aus lizenzrechtlichen Gründen vorkommen, dass eine bestimmte Sendung nicht im Live-Stream übertragen wird.

Von dieser kleinen Einschränkung abgesehen, könnt ihr One hier aber problemfrei über den Browser oder per ARD-App auch auf Smartphones und Tablets sehen. Die ARD-App bietet neben dem Live-Stream von One auch die weiteren Sender der ARD (also NDR, WDR, arte etc.) sowie den Zugriff auf deren Mediatheken.

Apple (iPhone, iPad)

ARD Mediathek

ARD Mediathek

ARD Online

Android

ARD Mediathek

ARD Mediathek

ARD Online

Weitere One-Live-Streams

One lässt sich auch über einen der verschiedenen TV-Streamingdienste auf dem PC, Smartphone und Tablet ansehen. Der Vorteil der Streamingdienste: Sie übertragen das normale Fernsehprogramm ohne Einschränkungen und ihr habt je nach Dienst und Abo-Paket noch weitere Sender zur Verfügung, zwischen denen ihr hin- und herzappen könnt. Der Nachteil: Bei den kostenfreien Mitgliedschaften sind die Sender häufig nur in SD-Qualität zu empfangen.

Die verschiedenen Anbieter, die einen One-Live-Stream anbieten, haben wir hier mit deren Funktionen und Kosten zusammengefasst:

Anbieter Paket (Preis/Monat) Sender Funktionen
Joyn
  • Kostenfrei (werbefinanziert)
  • Plus (6,99 Euro)
Öffentlich-rechtliche Sender in HD, kein Account notwendig, On-Demand-Inhalte, nur Plus: exklusive Serien & Filme und private Sender in HD
Magenta TV
  • Flex (10 Euro)
Zubuchbare Pay-TV- und Sport-Sender, Cloud-Recorder, Restart & Timeshift, Megathek, Magenta TV Originals
Waipu TV
  • Free
  • Comfort (5,99 Euro)
  • Perfect (12,99 Euro)
  • One in SD (+85 weitere Sender)
  • One HD (+125 weitere Sender)
  • One HD (+181 weitere Sender)
Nur in den kostenpflichtigen Optionen: Cloud-Recorder, Sendung pausieren & neustarten, Pay-TV-Sender zubuchbar (in Perfect enthalten)
Zattoo
  • Free
  • Premium (9,99 Euro)
  • Ultimate (13,99 Euro)
Cloud-Recorder (nur Ultimate), weitere TV-Pakete zubuchbar, Restart und Live-Pause, On-Demand-Inhalte

Ihr wollt die Sendungen gar nicht im Live-Stream sehen, sondern On-Demand? In dem Fall schaut euch folgenden Artikel einmal genauer an:

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.