Habt ihr auf eurem iPhone oder Android-Smartphone versehentlich eine App gelöscht, könnt ihr sie wiederherstellen. Wie das geht, zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

Android

Facts 

Wenn ihr Apps gelöscht habt, könnt ihr sie bei Apple über den App Store oder bei Android über den Google Play Store neu installieren und damit wiederherstellen. Je nach App, sind die zugehörigen Daten wie Speicherstände dann ebenfalls noch vorhanden.

Inhalt:

Gelöschte Apps auf dem iPhone wiederherstellen

  1. Öffnet den App Store.
  2. Tippt oben rechts auf euer Profilbild und dann auf „Käufe“.
  3. Wählt „Nicht auf diesem iPhone“ aus, um alle gelöschten und deinstallierten Apps zu sehen, die vorher installiert waren.
  4. Tippt auf das Download-Symbol der App, die ihr wiederherstellen möchtet.
  5. Hattet ihr eine App bereits gekauft, müsst ihr das jetzt natürlich nicht nochmal tun.

Sind App-Daten mit einem Online-Account verknüpft, werden diese automatisch nach dem Herunterladen und gegebenenfalls erneutem Verknüpfen mit dem entsprechenden Konto wiederhergestellt. Einen bereits bestehenden Candy-Crush-Saga-Spielstand könnt ihr etwa weiterspielen, wenn die App und das iPhone mit einem Facebook-Account verknüpft sind.

Hier erklären wir, wie man eine alte App-Version am iPhone wiederherstellt.

Gelöschte Apps in Android wiederherstellen

  1. Öffnet den Google Play Store.
  2. Tippt oben links auf das Symbol mit den drei Strichen () und wählt „Meine Apps und Spiele“ aus.
  3. Wechselt in den Reiter „Mediathek“.
  4. Ihr seht alle Apps, die ihr früher mal unter eurem Google-Konto installiert hattet.
  5. Tippt neben der gelöschten App auf den Button „Installieren“, um die App wiederherzustellen.

Sollten sich einige Apps nicht installieren lassen, wurde diese eventuell aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen aus dem Play Store gelöscht. In diesem Fall müsst ihr sie als APK-Installationsdatei aus einer anderen Quelle wie der Webseite apkmirror.com herunterladen und dann manuell installieren.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Über 34 Euro gespart: Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

Unter Umständen können App-bezogene Einstellungen und Daten nach dem Löschen der App verschwinden. Um einem Datenverlust vorzubeugen, sollte man daher regelmäßig ein Android-Backup erstellen.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?