Telegram: Nummer verbergen – so macht ihr sie unsichtbar

Robert Kägler

Neben WhatsApp wird der Messenger Telegram immer beliebter, denn: Nicht jeder will seine persönliche Telefonnummer öffentlich sichtbar machen, wenn er chattet. Wir erklären euch, wie ihr in Telegram die Nummer verbergen könnt und wann sie für andere Nutzer sichtbar ist.

WhatsApp ist wahrscheinlich der beliebteste Messenger in Deutschland – jeder kennt ihn, jeder nutzt ihn. Will man jemanden hinzufügen, muss man aber zwangsweise seine Telefonnummer herausgeben. Das ist besonders unpraktisch, wenn man in einer Gruppe mit Unbekannten ist oder man die Person noch nicht so genau kennt. Alternativ kann man im Messenger Telegram die Nummer verbergen, wenn man diese nicht sofort preisgeben möchte.

Telegram: Nummer verbergen – so ist sie nicht sichtbar

Damit ihr nicht eure Telefonnummer weitergeben müsst, wenn ihr mit jemandem in Telegram chatten wollt, könnt ihr einen Benutzernamen vergeben. Diesen sendet ihr dann stattdessen an neue Kontakte.

  1. Öffnet die Telegram-App ( | ).
  2. Geht in die Einstellungen. In Android findet ihr das Menü über die drei Linien oben links, in iOS tippt ihr unten auf Einstellungen.
  3. Unter Benutzername könnt ihr einen eigenen Namen festlegen. Dieser muss einzigartig sein – er darf sich also nicht mit bereits erstellten Namen decken. Anschließend könnt ihr den Benutzernamen mit Personen teilen, für die eure Nummer verborgen bleiben soll.
  4. Andere Nutzer können euch dann über diese ID in der Suche finden. Alternativ teilt ihr einfach den Link https://t.me/EuerName. Darüber kann dann ebenfalls ein Gespräch gestartet werden.

Ihr wollt gar keine Nummer verwenden? Wir zeigen euch 7 alternative Chat-Apps in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Messenger ohne Handynummer: 7 alternative Chat-Apps (Android & iOS).

Nummer in Telegram verbergen: Wann ist eure Handy-Nummer sichtbar, wann nicht?

Viele Nutzer sind sich nicht sicher, wann genau ihre Telefonnummer für andere einsehbar und wann in Telegram eine Nummer verborgen ist. Wir haben nachfolgend beide Fälle aufgeführt.

Die Nummer in Telegramm ist verborgen, wenn:

  • ihr jemanden über den Benutzernamen hinzugefügt habt oder ihr hinzugefügt wurdet.
  • ihr jemanden über den Benutzer-Link (https://t.me/EuerName) hinzugefügt habt.
  • ihr in einem Gruppenchat einer unbekannten Person (nicht unter Kontakten in eurem Adressbruch vorhanden) eine private Nachricht schickt.

Die Nummer in Telegram ist sichtbar, wenn:

  • ihr jemanden über die Handy-Nummer zu den Kontakten hinzufügt.
  • euch jemand über eure Handy-Nummer zu den Kontakten hinzufügt.
  • die Nummer des Kontakts bereits in eurem Adressbuch gespeichert ist.

Wollt ihr bestimmte Nachrichten nur zeitlich begrenzt in Telegram sichtbar machen – wie man es von Snapchat kennt – könnt ihr einen geheimen Chat erstellen. Außerdem zeigen wir euch, wie ihr einen Kontakt wieder löscht oder in letzter Not Nachrichten und Personen in Telegram blockiert.

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

Konntet ihr in Telegram eure Nummer verbergen oder gab es Probleme mit eurem Nutzernamen? Kennt ihr noch andere Messenger, die ähnliche Funktionen bieten? Wie findet ihr die geheimen Chats? Schreibt es uns in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Top-10-Pedelecs: Die aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland

    Top-10-Pedelecs: Die aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland

    E-Bikes erobern die Straßen und gelten schon lange als Alternative zum normalen Fahrrad. Die sogenannten Pedelecs unterstützen den Fahrer und sorgen für ein entspanntes Vorankommen. Wir haben die Top 10 der aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland zusammengestellt.
    Peter Hryciuk 12
  • Google Home Max im Preisverfall: Großer WLAN-Lautsprecher zum Kampfpreis?

    Google Home Max im Preisverfall: Großer WLAN-Lautsprecher zum Kampfpreis?

    Googles kraftvollster WLAN-Lautsprecher ist eine mögliche Alternative zu Sonos-Lautsprechern und eignet sich, um auch größere Räume zu beschallen. Mittlerweile wird der anfängliche Preis von 399 Euro (UVP) vom Handel deutlich unterboten. GIGA hat sich aktuelle Angebote angeschaut, wie jetzt aktuell bei MediaMarkt und Saturn.
    Stefan Bubeck
* Werbung