WhatsApp Calls: Was man zum Telefonieren mit dem Messenger wissen sollte

Henry Kasulke

Mit dem Messenger könnt ihr nicht nur Inhalte wie Text- und Audio-Nachrichten, Bilder oder Videos senden und empfangen. Auch könnt ihr mit WhatsApp telefonieren. Diese einfache Funktion, bei der eure Internet- und nicht eure Mobilfunkverbindung genutzt wird, trägt den Namen WhatsApp Call. In diesem Ratgeber erfahrt ihr, wie ihr sie verwendet und worauf ihr dabei achten müsst.

Video | 3 WhatsApp Tricks, die ihr kennen solltet

Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet.

WhatsApp: Telefonieren – Grundlagen

Möchtet ihr Gebühren umgehen, die durch normale Anrufe entstehen, könnt ihr mit WhatsApp telefonieren. Wie auch bei der Übertragung von Textnachrichten und weiteren Elementen wird dabei ausschließlich eure Internetverbindung verwendet. Es fallen auch keine speziellen Zusatzkosten an, wenn sich euer Gesprächspartner in einem anderen Land befindet.

Hinweis: Notrufnummern sind nicht WhatsApp Call erreichbar!

WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
WhatsApp Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Bilderstrecke starten
20 Bilder
WhatsApp: Deshalb sollte man diese Funktion nie verwenden.

Per WhatsApp telefonieren – Android

Im Folgenden seht ihr, wie ihr die Funktion mit einem Android-Gerät verwenden könnt.

Anruf tätigen

Einen WhatsApp-Kontakt anzurufen, ist recht einfach:

  1. Startet mit dem Kontakt einen Chat.
  2. Tippt oben auf das Telefonhörer-Symbol.

Anruf empfangen

Beim Empfangen eines Anrufs sieht es folgendermaßen aus:

  • Ein Fenster informiert euch über einen eingehenden Anruf.
  • Möchtet ihr ihn annehmen, bewegt ihr den angezeigten grünen Button.
  • Wollt ihr den Anruf ablehnen, bewegt ihr den roten Button. Ihr könnt auch auf das Nachrichten-Icon tippen, um den Anruf mit einer kurzen Nachricht zu verweigern.

WhatsApp Calls

Mit der aktuellen Version von WhatsApp ist darüber hinaus möglich, Sprachnachrichten wie bei einem Anrufbeantworter zu hinterlassen, wenn der Angerufene nicht an sein Smartphone geht.

WhatsApp Call – BlackBerry 10

Auch mit dem BlackBerry 10 könnt ihr per WhatsApp telefonieren.

Anruf tätigen

Folgendes müsst ihr tun, um einen Kontakt anzurufen:

  1. Startet mit der Person einen Chat.
  2. Tippt oben rechts auf das Telefonhörer-Icon.

Anruf empfangen

  1. Ruft euch jemand über den Messenger an, werdet ihr über den eingehenden Anruf informiert und könnt ihn annehmen oder verweigern.
  2. Tippt einfach – je nach Wunsch – auf „Annehmen“ oder „Ablehnen“.

 

Natürlich könnt ihr auch mit einem iPhone WhatsApp Call nutzen. Wie es geht und worauf zu achten ist, seht ihr im Beitrag WhatsApp Call: iOS – mit WhatsApp telefonieren. Wie es mit den Gebühren für WhatsApp-Telefonate aussieht, zeigt euch der Artikel WhatsApp: Telefonieren kostenlos oder kostenpflichtig? Alle Infos zu Preis und Kosten.

Möchtet ihr die Funktion ausschalten? Dann lest den Beitrag WhatsApp-Anrufe deaktivieren – so einfach gehts. Wie sieht es bei der Funktion mit der Privatsphäre aus? Einiges dazu findet ihr im Artikel WhatsApp Calls: Anrufe werden ohne Zustimmung lokal und unverschlüsselt gespeichert.

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Huawei P20 Lite in Bildern: Metalllos durch die Nacht

    Huawei P20 Lite in Bildern: Metalllos durch die Nacht

    Vom „Notch“ am oberen Displayrand bis zum Glasrücken: Auf den ersten Blick ist das Huawei P20 Lite kaum von seinen „großen Brüdern“ zu unterscheiden. Bei genauerem Hinschauen lässt sich aber doch das ein oder andere Alleinstellungsmerkmal entdecken – im positiven wie im negativen Sinne. 
    Kaan Gürayer
  • Aus der Traum: Samsung Galaxy S9 Mini kommt doch nicht

    Aus der Traum: Samsung Galaxy S9 Mini kommt doch nicht

    Eine kleine Variante des Samsung Galaxy S9 würde vielen Nutzern gefallen – doch es wird aller Voraussicht nach nicht erscheinen. Die vermeintliche Mini-Version kommt als Samsung Galaxy Dream-Lite auf den Markt. Was steckt dahinter?
    Simon Stich
* gesponsorter Link