Ihr habt vielleicht schon von „Windows 11 SE“ gehört. Aber was ist das? Und was sind die Unterschiede zum regulären Windows 11? Wir erklären es euch hier.

 
Windows 11
Facts 

Was ist Windows 11 SE?

Windows 11 SE fehlen viele Funktionen, die man aus Windows 11 kennt. Es ist primär als Cloud-basiertes Betriebssystem entwickelt und richtet sich an Schüler zwischen 5 und 14 Jahren (Education). Neben Cloud-Funktionen gibt es einige vorinstallierte Programme wie den Edge-Browser. Es werden zwar auch Drittanbieter-Apps wie Zoom oder Chrome unterstützt, allerdings wohl keine Win32-Programme. Auch Microsoft-Office-365 funktioniert online wie auch offline. Dazu gehören Programme wie Word, PowerPoint, Excel, OneNote und OneDrive.

Die wichtigsten Einschränkungen:

  • stark Cloud-basiert (auch die Verwaltung)
  • Programme laufen nur im Vollbildmodus oder Splitscreen (zwei Anwendungen nebeneinander)
  • Keine Widgets
  • Führt nicht alle Windows-Anwendungen aus (Win32-Programme)

Laptops, die mit Windows 11 SE laufen, findet ihr auf dieser Microsoft-Webseite.

Quelle: microsoft.com

Unterschied zwischen Windows 11 SE, Windows 11 und Windows 10

Die Tabelle zeigt die Unterschiede der aktuellen Windows-Betriebssysteme:

Funktionen Windows 10 Windows 11 Windows 11 SE
Cloud-Sicherung
Verbesserte Eingabehilfen (Touchscreen/Spracheingabe)
„Cloud First“-Geräteverwaltung durch Intune und „Aure Active Directory“
Cloud-Verwaltung nur über „Intune for Education“
Führt alle Windows-Anwendungen aus (Universal-, Progressive-Web- und Win32-Apps)
Vereinfachte Benutzererfahrung (UX)
Leistungsschub für Anwendungen im Vordergrund
Geräte mit > 128 GB Speicher oder > 8 GB Arbeitsspeicher oder leistungsstärkerer CPU
Upgrade von Windows 10 aus

Quelle: microsoft.com (PDF)

Wie sinnvoll ist Windows 11 SE?

Microsoft wollte bereits im Jahr 2017 mit Windows 10 S ein stark reduziertes Betriebssystem auf den Markt bringen, das auf bestimmte Apps und den Microsoft-Store eingeschränkt war. Im Jahr 2019 wurde Windows 10 X angekündigt, das ähnlich war, aber einzigartige Funktionen bringen sollte. Beide Betriebssystem-Varianten hat Microsoft mittlerweile eingestellt. Aus Windows 10 S wurde der S-Modus in bestehenden Windows-10-Versionen. Funktionen aus Windows 10 X wurden in das reguläre Windows 10 integriert.

Windows 11 SE soll insbesondere für Bildungseinrichtungen gedacht sein. Ob bei dieser Zielgruppe ein eingeschränktes Windows funktioniert, wird sich noch zeigen.

Welche Probleme bereitet iOS 13 auf deinem iPhone?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.