Mac mini (Ende 2014): Endlich ein neues Modell

Florian Matthey 22

Neben den erwarteten Neuerungen gab es am heutigen Donnerstag doch noch eine kleine Überraschung: Apple hat endlich einen neuen Mac mini vorgestellt!

Seit 2012 mussten wir auf einen neuen Mac mini warten; als Apple letztes Jahr allen anderen Macs Intel-Chips der Generation Haswell spendierte, ging der kleinste und günstigste Mac leer aus. Das Warten auf das neue Modell hat jetzt jedoch ein Ende.

Der neue Mac mini verfügt nun endlich über Intel-Chips der aktuellen Generation, das Einstiegsmodell arbeitet mit einem 1,4-Gigahertz-Core-i5 Chip. Dementsprechend gibt es auch die aktuelle GPU Intel HD 5000; die teureren Mac-mini-Modelle arbeiten sogar mit Intel Iris. Auch in Sachen Konnektivität zieht der Mac mini endlich mit anderen Macs gleich: Beim Wi-Fi-Chip handelt es sich um einen solchen mit 802.11ac-Technologie, außerdem gibt es neben den herkömmlichen Anschlüssen auch zwei Thunderbolt-2-Ports.

Das Standard-Modell ist mit einer 500-Gigabyte-Festplatte ausgestattet, wer sich als Built-to-order-Option für ein Fusion Drive oder Flash-Speicher entscheidet, profitiert von einer schnelleren PCIe-Schnittstelle - auch insofern hatte der Mac mini aufzuholen.

Die wichtigste Neuerung dürfte hingegen der Preis sein: In den USA hat Apple diesen für das günstigste Modell von 599 auf 499 Dollar gesenkt, in Deutschland ging er von 629 auf sogar noch deutlicher nach unten. Dafür ist das Einstiegs-Gerät in vielerlei Hinsicht immer noch etwas spärlich ausgestattet; beispielsweise liegt der Arbeitsspeicher nur bei 4 Gigabyte.

Der neue Mac mini ist ab sofort erhältlich.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Mac mini (2012)

  • Steuererklärung und Elster auf Mac und iPad, so gehts

    Steuererklärung und Elster auf Mac und iPad, so gehts

    Wer am Donnerstag nicht mit dem Bollerwagen loszieht, sondern sich an die Steuererklärung 2018 setzt, für den haben wir hier einige Tipps und Informationen: Was hat sich im Vergleich zu den Vorjahren geändert? Und wie nimmt man die Steuererklärung 2018 auf Mac und iPad am besten in Angriff?
    Sebastian Trepesch
  • Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?

    Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?

    Welche Beinamen trug OS X? Und welcher Meilenstein der Computerindustrie war von Apple? Wie gut du dich rund um die Apple-Computer auskennst, kannst du in diesem Quiz testen. 20 Fragen zu MacBook, iMac, macOS & Co:
    Sebastian Trepesch 6
  • Neue Macs zum Apple Event: Verstecken sich hier MacBook und Mac mini?

    Neue Macs zum Apple Event: Verstecken sich hier MacBook und Mac mini?

    Der 30. Oktober rückt immer näher, die Hoffnung auf eine ganze Armada von Apple-Neuheiten wächst. Wer neue Macs auf dem Apple Event ersehnt, der darf nicht nur weiter hoffen, sondern erhält aktuell auch handfeste und offizielle Hinweise darauf – neue MacBooks und ein neuer Mac mini stehen wohl in den Startlöchern.
    Sven Kaulfuss 1
  • Apple in Abschusslaune: iPhones, iPads, Macs und mehr auf dem Abstellgleis?

    Apple in Abschusslaune: iPhones, iPads, Macs und mehr auf dem Abstellgleis?

    Jeder wartet auf die Apple-Neuheiten im Herbst. Doch was man gerne im Zuge der Vorfreude auf die neuen iPhones 2018 vergisst: Der Hersteller hat noch so manche Leiche in seinem Keller verscharrt. Produkte, die schon seit Jahren kein Update mehr erfahren haben. Wir buddeln sie jetzt aus und geben eine Einschätzung zur Wiederbelebungschance.
    Sven Kaulfuss 2
  • Mac mini: Neuauflage des Apple-Rechners mit unerwarteter Überraschung

    Mac mini: Neuauflage des Apple-Rechners mit unerwarteter Überraschung

    Apples kleinster und günstigster Mac-Computer fristet gegenwärtig ein Schattendasein, denn der Mac mini ist nunmehr seit vier Jahren unverändert im Programm. Aufs Abstellgleis kommt er aber nicht, denn noch in diesem Jahr gibt’s ein Update. Dieses dürfte aber allerorten für eine mächtige Überraschung sorgen.
    Sven Kaulfuss 3
  • Fotos von iPhone und iPad auf den Mac übertragen, so gehts

    Fotos von iPhone und iPad auf den Mac übertragen, so gehts

    Irgendwann sollen sie runter vom iPhone, die vielen Fotos. Aber wie geht man am besten vor? Und was passiert mit HEIC-Dateien? Wir nennen verschiedene Möglichkeiten, mit denen man Bilder vom iPhone und iPad auf den Mac überträgt.
    Sebastian Trepesch
* Werbung