Windows 8.1 mit Bing ist für sehr günstige Tablets vorgesehen

Peter Hryciuk
Windows 8.1 mit Bing ist für sehr günstige Tablets vorgesehen

Seit Kurzem ist mit Windows 8.1 mit Bing eine neue Version des vollwertigen Betriebssystems im Gespräch, welches angeblich sogar kostenlos angeboten werden könnte. Langsam aber sicher werden die Informationen der letzten Tage und Wochen immer klarer und passen mittlerweile auch sehr gut zusammen. Microsoft will die Preise für vollwertige Windows 8.1 Tablets noch weiter drücken. Dazu wird man auch die neue Version „Windows 8.1 with Bing“ nutzen.

Zunächst hatten wir darüber berichtet, das Microsoft Windows 8.1 in Kürze für Hersteller stark vergünstigt anbieten könnte, wenn die Endpreise der Produkte bei unter 250 Dollar landen. Im Gespräch waren bis zu 70% Rabatt, was bei Windows 8.1 durchaus ein nicht unbedeutender Betrag ist. So zahlen Hersteller aktuell wohl bis zu 50 Dollar pro Lizenz und Endgerät. Mit 70% Rabatt wären dass nur 15 Dollar, die man dann im Endpreis auch den Kunden erlassen könnte. Genau das scheint in dem Fall auch das Ziel zu sein, denn diese vergünstigte Lizenz bekommt man nur, wenn der Endpreis unter einem bestimmten Betrag landet.

Wenige Tage später ist dann „Windows 8.1 mit Bing“ aufgetaucht. Eine spezielle Windows 8.1 Version ohne Einschränkungen, die aber unter Umständen sogar kostenlos verteilt werden könnte an die Hersteller. Nun gibt es mehr Informationen, denn „mit Bing“ heißt im Endeffekt tatsächlich mit der Suchmaschine Bing. Bei dieser speziellen Version ist die Suchmaschine überall voreingestellt und kann vom Hersteller auch nicht geändert werden. So will man natürlich die Verbreitung von Windows 8.1 als Betriebssystem aber auch die eigene Bing Suche etwas mehr in den Fokus rücken. Mit einem so großen Rabatt dürften die Hersteller auf diesen Kompromiss durchaus eingehen.

Für Endnutzer gibt es im Grunde aber keinen Nachteil, denn während die Hersteller die Einstellungen nicht ändern dürfen, ist das dem Nutzer natürlich trotzdem noch möglich. Auch bei Windows 8.1 mit Bing kann man einen anderen Browser installieren und natürlich auch eine andere Suchmaschine nutzen. Man spekuliert aber natürlich darauf, dass besonders unerfahrene Nutzer diesen Schritt eben nicht gehen.

Tatsächlich hätten wir mit etwas stärkeren Restriktionen bei Windows 8.1 mit Bing gerechnet, doch wenn die Preise von Tablets so sinken, man trotzdem das vollwertige Windows 8.1 mit allen Funktionen bekommt und nur die Suchmaschine voreinstellt ist, dann können wir zumindest gut damit leben.

Wie sieht es da bei euch aus?

Quelle: bav0 via winbeta

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung