In Apples App Store gibt es aktuell ein verdammt gutes Angebot, denn eine geniale App kostet aktuell nichts statt 7 Euro. Was die kann und warum sie auf iPhone, iPad und Apple Watch gehört erfahrt ihr jetzt im Artikel.

Die App mit dem vielsagenden Titel „Fernbedienung, Maus & Tastatur“ kostet normalerweise rund 7 Euro in Apples App Store, aktuell aber möchten die Entwickler nichts dafür haben. Klingt gut, aber was kann die App? Ferngesteuert wird mit dem kleinen Programm nicht etwa der Fernseher, sondern der eigene Mac oder Windows-PC. Neben der Universal-App für iPhone, iPad und der Apple Watch braucht es auch ein entsprechendes Partnerprogramm auf dem Mac beziehungsweise PC. Wie man dieses bekommt und weitere Details der Einrichtung erfahren wir beim ersten Start der App – alles ganz einfach.

Immer günstiger: Apples AirPods Pro bei Amazon

Fernbedienung, Maus & Tastatur momentan gratis: Funktionsumfang der iPhone-App

Danach steht uns der volle Funktionsumfang zur Verfügung. Besonders nützlich ist die Fernsteuerung natürlich für diverse Medien-Apps und Webseiten auf Mac und PC, unterstützt wird beispielsweise iTunes, Prime Video, Netflix, Spotify und vieles mehr. Doch damit nicht genug, mit der App lassen sich auch generell Lautstärke, Wiedergabe und AirPlay-Geräte steuern. iPhone und iPad können zudem als Trackpad und Tastatur verwendet werden, Mac-Apps werden gestartet, der Rechner heruntergefahren, neugestartet oder die Bildschirmhelligkeit angepasst. All dies nur eine kleine Auswahl der Funktionen.

Was so alles im aktuellen iOS noch steckt, verraten wir euch im Video:

iOS 13: 13 versteckte Funktionen

Lohnt sich der Download der Remote-App?

Doch wie zufrieden sind eigentlich die bisherigen Anwender der App? Die beschweren sich nicht wirklich – 4,7 von 5 möglichen Sternen bei fast 700 aktuellen Bewertungen. Da kann man nur schnell zum kostenlosen Download raten, denn wir wissen leider nicht, wie lange die Entwickler die App noch gratis anbieten werden. Übrigens: Die Systemvoraussetzungen sind genügsam – ab iOS 11 aufwärts darf es, der Mac sollte mindestens mit macOS 10.10 laufen. Logischerweise müssen sich alle Geräte im selben WLAN befinden.