Samsung verbaut in den eigenen High-End-Smartphones wie dem Galaxy S20 bisher eigene Displays und erreicht damit regelmäßig Bestnoten bei Bewertungen. Um Kosten zu sparen, könnte sich das jetzt ändern.

 

Samsung Galaxy S21

Facts 

Samsung Galaxy S21 mit BOE-Display erwartet

Samsung Display baut die besten Smartphone-Bildschirme der Welt. Kein Wunder also, dass nicht nur Samsung selbst die Panels in eigenen High-End-Handys einsetzt, sondern auch den größten Konkurrenten Apple damit beliefert. Das könnte sich aber ändern. Laut den Informationen von ZDNet überlegt Samsung aktuell, OLED-Panel vom chinesischen Hersteller BOE zu kaufen und im Galaxy S21 zu verbauen. Zumindest im kleinsten und günstigen Modell soll damit ein BOE-Panel zum Einsatz kommen, um die Kosten dafür zu senken. Das Galaxy S21 Plus und S21 Ultra sollen hingegen weiterhin auf Samsung-Panel setzen, was einen zusätzlichen Kaufanreiz der teureren Modelle bieten würde.

Huawei hat zuerst auf BOE-Displays in High-End-Smartphones gesetzt. Qualitativ konnten die OLED-Panel von BOE nicht mit denen von Samsung mithalten. Erst mit dem Huawei P40 Pro hat man etwas aufgeholt bei der Darstellungsqualität, ist aber bei den Features noch nicht so weit. So kann das Huawei-Handy mit dem BOE-Display nur mit 90 Hertz arbeiten, während Samsung selbst 120 Hertz in den S20-Handy nutzt. Man wird mit BOE-Displays also Abstriche machen müssen, die zur S-Klasse von Samsung eigentlich in dem Punkt nicht passen.

Samsung Galaxy S20 Plus bei Amazon kaufen

Das Samsung Galaxy S20 im Detail:

Samsung Galaxy S20

Apple hat auch Interesse an BOE-Displays

Doch nicht nur Samsung selbst blickt zu BOE als Partner für Smartphone-Displays, sondern auch Apple. Damit könnten für Samsung Display wichtige Aufträge entfallen. Ob es wirklich dazu kommt, wird die Qualität der Panels entscheiden. Ein Display in einem High-End-Smartphone darf sich keine Schwächen leisten. Zudem müssen die Produktionskapazitäten vorhanden sein, um Samsung und Apple beliefern zu können. Da Huawei durch den US-Bann in Europa weniger Smartphones verkaufen wird, könnte das eventuell sogar ganz gut für BOE sein, um so mit Samsung und Apple neue Partner gewinnen zu können.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?