Für das Jahr 2022 hat sich Apple viel vorgenommen: Neben dem iPhone 14 und einem besonderen iPhone SE sollen auch die iPads, der Mac Pro und die Apple Watch aufgefrischt werden. Apple hat aber noch ein Ass im Ärmel, das für viel Aufsehen sorgen dürfte.

 
Apple
Facts 

Nachdem das Jahr 2021 in Sachen Apple-Neuheiten abgeschlossen ist, richten sich die Blicke auf die nähere Zukunft. Im Newsletter „Power On“ hat Mark Gurman von Bloomberg nun beschrieben, mit welchen Besonderheiten und auch erwartbaren Neuerungen Apple im Jahr 2022 angreifen dürfte.

Apple 2022: Kommt das „Mixed Reality“-Headset?

Gurman zufolge ist das erste VR/AR-Headset von Apple in Reichweite. Schon länger gibt es Berichte darüber, dass sich Apple in den Bereich der erweiterten und virtuellen Realität vorwagen könnte. Gaming soll hier im Mittelpunkt stehen. Die „Mixed Reality“-Brille soll über hochauflösende Displays und mehrere Prozessoren verfügen. Auch ein eigener App Store sei geplant.

Etwas weniger spektakulär lesen sich die weiteren Apple-Produkte für das Jahr 2022. Es ist mit einem neuen iPad Pro zu rechnen, das sich drahtlos aufladen lässt. Das nächste iPhone SE dürfte mit 5G-Modem ausgestattet und Ende März veröffentlicht werden, während das iPhone 14 auf Wi-Fi 6E setzt. Bei der Apple Watch 8 ist im Herbst möglicherweise mit einer robusten Sport-Variante zu rechnen, die sich stoßfester und kratzresistenter gibt. Neue AirPods Pro dürfte Apple ebenfalls zeigen (Quelle: Bloomberg).

Zuletzt hatte Apple ein äußerst leistungsstarkes MacBook Pro vorgestellt:

MacBook Pro mit Apple M1 Pro und M1 Max

Große und kleine Macs: Viele neue Modelle in Planung

Beim MacBook Air ist von einem neuen Modell auszugehen, das auf den M2-Chip von Apple setzt. Darüber hinaus dürfte es auch einen größeren iMac geben, ebenso wie einen Mac Pro mit Apple Silicon. Der Mac mini könnte im Jahr 2022 ebenfalls in einer neuen Variante angeboten werden.