Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Nvidia-Insider packt aus: Grafikkarten-Monster landet auf dem Abstellgleis

Nvidia-Insider packt aus: Grafikkarten-Monster landet auf dem Abstellgleis

Laut den Informationen eines Insiders hat sich Nvidia dazu entschlossen, die RTX 4090 Ti doch nicht mehr auf den Markt zu bringen. (© Symbolbild / GIGA)

Ist die GeForce RTX 4090 bereits der Höhepunkt der aktuellen Grafikkarten-Generation? Oder setzt Nvidia doch noch einen drauf? Ein Insider spricht nun Klartext.

 
Nvidia
Facts 

Insider behauptet, Nvidia stellt RTX 4090 Ti ein

Mit der RTX 4090 hat Nvidia die aktuell schnellste Gaming-Grafikkarte der Welt im Angebot – auch AMDs Flaggschiff, die Radeon RX 7900 XTX, kann dem Rivalen nicht das Wasser reichen.

Anzeige

Trotzdem ging man bislang davon aus, dass Nvidia in dieser Grafikkarten-Generation noch einen draufsetzt und in naher Zukunft eine RTX 4090 Ti an den Start bringen könnte – schließlich war das auch in der letzten Generation der Fall.

Branchen-Insider und Hardware-Experte kopite7kimi ist inzwischen jedoch vom Gegenteil überzeugt. Er denkt, dass Nvidia die RTX 4090 Ti an den Nagel hängt:

Keine RTX 4090 Ti? Nvidia hat es nicht nötig

Aktuell ergibt die Voraussage von kopite7kimi durchaus Sinn. Nvidia hat schon jetzt mit der RTX 4090 einen ordentlichen Leistungsvorsprung gegenüber der RX 7900 XTX. Es gab in der jüngsten Vergangenheit zwar Gerüchte, dass AMD vielleicht noch zwei leistungsfähigere Varianten seiner beiden Spitzenmodelle (RX 7900 XT und RX 7900 XTX) auf den Markt bringen könnte, seit dem Aufkeimen der Gerüchte gab es dazu jedoch keinerlei neue Informationen. Mit anderen Worten: Nvidia muss aktuell nicht um seine Performance-Krone im Gaming-Sektor fürchten.

Anzeige

Eventuell sind die Verkaufszahlen der RTX 3090 Ti auch hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben, sodass man nun davon ausgeht, dass auch die RTX 4090 Ti das gleiche Schicksal ereilen könnte.

Anzeige

kopite7kimi glaubt, dass Nvidia stattdessen seinen Fokus auf die Mittelklasse richten wird. Er geht davon aus, dass es statt der RTX 4090 Ti eher noch eine abgespeckte Version der RTX 4070 und RTX 4060 geben könnte. Die Vergangenheit legt diesen Schluss nahe. Schließlich hat Nvidia auch die RTX 3060 im Februar 2021 erst in einer 12-GB-Version mit 192-bit-Speicherinterface angeboten und anderthalb Jahre später dann eine Variante mit 8 GB Videospeicher und 128-bit-Speicherinterface nachgeschoben, die etwa 10 Prozent weniger Gaming-Leistung bot.

Sicher ist: Besitzer einer RTX 4090 müssen sich wahrscheinlich keine Sorgen machen, dass ihre Grafikkarte bald nicht mehr die Speerspitze der RTX-4000-Serie ist.

Anzeige