Entwickler will, dass Pokémon Let's Go mit künftigen Spielen kompatibel ist

Michael Sonntag

Wie der Entwickler hinter Pokémon Let’s Go kürzlich in einem Interview bekannt gab, soll sich das Switch-Spiel mit kommenden Teilen vernetzen können, so dass vermutlich übergreifendes Pokémon-Tauschen und -Kämpfen möglich sein wird.

Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let‘s Go, Evoli! Trailer.

Im Gespräch mit Famitsu ging GameFreak-Entwickler Junichi Masuda auf die Pläne für das kommende Pokémon-Spiel ein. Obwohl das Interview erst bald veröffentlicht wird, wurden zuvor schon ein paar Ausschnitte geleakt (via Serebii und Nintendo Everthing).

So möchte Masuda dafür sorgen, dass Pokémon Let’s Go mit künftigen Spielen kompatibel ist. Hier spielt er vermutlich auf das große Pokémon-Spiel für die Switch an, das Ende 2019 erscheinen soll.

Es gab Zeiten, in denen du Pokémon aus früheren Titeln nicht herübertauschen konntest. Ich denke, das hat einige schlechte Erinnerungen hervorgebracht“, sagte der Entwickler und verwies damit auf die fehlende Kompatibilität zwischen Pokémon Rubin und Saphir zu Pokémon Gold, Silber und Kristall. „Ich möchte versuchen, das zu ändern, wenn ich kann“, so Masuda.

Von diesen Taschenmonster gibt es nur Skizzen, im fertigen Spiel landeten sie nie:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
13 Pokémon, die nie das Licht der Welt erblickten

Wie die Kompatibilität funktionieren soll, darauf ging Masuda noch nicht ein. Pokémon Let’s Go wird am 16. November 2018 exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen. Wirst du es dir holen? Welche Pokémon wolltest du damals unbedingt weitertauschen, konntest es aber nicht? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung