Nintendo-Präsident tritt zurück – Bowser übernimmt

Daniel Hartmann

Reggie Fils-Aime tritt nach 15 Jahren als President of Nintendo of America zurück und verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Amt übergibt er an jemanden mit dem perfekten Namen: Bowser übernimmt in Zukunft die Herrschaft über das Mushroom Kingdom.

Natürlich handelt es sich nicht um die Spielfigur Bowser, sondern um den bisherigen Vice-President der Sales- und Marketingabteilung von Nintendo Doug Bowser. Die Witze über den Wechsel an der Spitze schreiben sich dabei fast von alleine. Das ist aber auch sehr einfach – bei einem Namen wie Doug.

In einer rührenden Videobotschaft bedankt sich Reggie Fils-Aime bei den Fans und erklärt seinen Rücktritt. Beruhigenderweise scheint er sich keine Sorgen darüber zu machen, an wen er Nintendo übergibt.


„Nintendo Fans, Reggie hat eine Nachricht für euch alle. Bitte seht sie euch an.“  

Das Internet verabschiedet sich gebührend von Reggie Fils-Aime und begrüßt Doug Bowser nicht minder humorvoll. Hier sind ein paar Highlights:

„Das ist das erste Foto von Doug Bowser als er zu Nintendo kam. Wir kriegen niemals wieder ein neues Mario-Spiel.“

„Darf ich vorstellen: Der Präsident von Nintendo of America, Doug Bowser.“

„Wartet nur bis ihr von Activisions neuem Präsident hört, Steve Lootbox.“

Was es auf Nintendos aktueller Konsole Switch tolles zu spielen gibt, verraten wir dir in folgendem Artikel:

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Nintendo Switch: Die 14 bestbewerteten Spiele für die Konsole.

Der Zufall könnte wirklich nicht größer sein – es scheint aber auch passend, dass Doug Bowser mit einem solchen Namen bei Nintendo arbeitet. Was denkst du, wie damals wohl sein Bewerbungsgespräch abgelaufen ist?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung