Raspberry Pi 2: Windows 10 installieren – So geht's

Robert Schanze 1

Auf dem Raspberry Pi 2 könnt ihr neben Raspbian auch Windows 10 installieren. Microsoft stellt dafür das sogenannte Windows 10 IoT Core kostenlos zum Download bereit. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie ihr es auf dem Raspberry Pi installieren könnt.

Microsoft hat mit der Windows-10-Version namens Windows 10 IoT Core ein Betriebssystem speziell für kleinere Geräte wie den Raspberry Pi 2 herausgebracht. Wir zeigen, wie ihr es auf dem Einplatinenrechner installiert.

Tipp: Raspberry Pi 3 vs. 2 vs. 1 – Unterschiede im Vergleich

Raspberry Pi 2: Windows 10 installieren – Vorbereitung

Folgendes benötigt ihr, damit ihr Windows 10 auf dem Raspberry installieren könnt:

Microsoft empfiehlt die Samsung 32GB EVO Class 10 Micro SDHC für den Raspberry Pi 2.
Microsoft empfiehlt die Samsung 32GB EVO Class 10 Micro SDHC für den Raspberry Pi 2.
  1. Windows 10 auf dem PC, mit dem ihr Windows 10 IoT auf dem Raspberry Pi installieren wollt
  2. Raspberry Pi 2 mit einem Netzteil, das mindestens 2 Ampere liefert.
  3. Mindestens eine SD-Karte der Klasse 10 mit 8 GB Speicherplatz
  4. Verbindung zwischen eurem Netzwerk und dem Raspberry Pi 2 (Ethernet oder WLAN)

Von Microsoft empfohlene SD-Karten sind:

Raspberry Pi 2: Windows 10 IoT Core Dashboard installieren

Um auf dem Raspberry Pi Windows 10 zu installieren, macht ihr Folgendes:

  1. Startet den Download von Windows 10 IoT Core Dashboard. Die Datei Setup.exe ist 531 KB groß.
  2. Installiert die Setup-Datei per Doppelklick auf eurem Windows-10-PC. 16,8 MB werden dabei heruntergeladen und das Windows 10 IoT Dashboard installiert.

  3. Bei Gerätetyp wählt ihr Raspberry 2 aus. Daneben werden auch Minnowboard MAX und Qualacomm DragonBoard 410c unterstützt.
  4. Steckt die SD-Karte an euren Windows-10-PC, sofern noch nicht geschehen. Falls das IoT Dashboard die SD-Karte nicht erkennt, schließt und startet es erneut.
  5. Setzt ein Häkchen bei Ich akzeptiere die Software-Lizenzbedingungen, wenn ihr damit einverstanden seid, und klickt auf den Button Herunterladen und installieren.

Das IoT Dashboard führt nun folgende Schritte durch:

  • Herunterladen von Windows 10 IoT
  • Formatierung der SD-Karte
  • Flashen von Windows 10 IoT auf die SD-Karte

Windows 10 auf Raspberry Pi 2 starten und Apps installieren

Bevor ihr Windows 10 IoT startet, solltet ihr eine USB-Maus und -Tastatur an den Raspberry Pi 2 anschließen. Euch erwartet beim Start ein blauer Bildschirm, bei dem ihr einige Grundeinstellungen vornehmen könnt.

Um Apps zu installieren, muss der Mini-PC des Weiteren mit eurem Netzwerk verbunden sein. Nutzt dazu entweder ein Ethernet-Kabel (Netzwerkkabel) oder ein WLAN-Stick, den ihr per USB anschließt, siehe: Raspberry Pi: WLAN einrichten – So geht’s.

Ist der Raspberry Pi 2 im selben Netzwerk wie euer Windows-10-PC, taucht er im IoT Dashboard im Menüpunkt Meine Geräte auf. Im Menüpunkt Einige Beispiele ausprobieren könnt ihr die Testprogramme Hello blinky und Internet radio starten.

  1. Wählt dazu unter Gerät den Raspberry Pi 2 aus. Er hat standardmäßig den namen minwinpc.
  2. Klickt danach auf den Button Bereitstellen und ausführen.

Raspberry Pi: Windows-10-Anwendungen entwickeln

Um selbst Anwendungen für Windows 10 IoT zu entwickeln, benötigt ihr:

Auf der Webseite hackster.io findet ihr zudem bereits einige Projekte für den Raspberry Pi 2 samt Anleitung.

Was ihr zum Raspberry Pi wissen solltet:

Welchen Raspberry Pi verwendet ihr?

Welches Raspberry-Modell kommt bei euch zum Einsatz? Zählt ihr zu den Pi-Anhängern der ersten Stunde oder seid ihr erst seit Kurzem dabei? Verratet es uns in der GIGA-Umfrage und erfahrt, welche Geräte die anderen Leser verwenden!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung