Google testet „promoted Apps“ im Play Store

Rafael Thiel 6

Es war im Grunde nur eine Frage der Zeit: Google testet derzeit Werbung im eigenen Play Store aus. Diese soll in Form von gesponserten Apps bei Suchvorgängen in der mobilen Anwendung geschaltet werden. Außerdem kann der Konzern eine stolze Zahl verkünden: Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 7 Milliarden US-Dollar an Entwickler ausgezahlt.

Google testet „promoted Apps“ im Play Store

Der Play Store, vormals als Android Market eingeführt, stand in den letzten Jahren zunehmend im Fokus des Suchgiganten. Während zu Beginn noch ausschließlich Anwendungen für Android-Geräte erhältlich waren, avancierte die Plattform zum hauseigenen Distributionskanal für Musik, Filme, Bücher und mehr. Wie dem letzten Quartalsbericht des Konzerns weiterhin zu entnehmen war, verdient Google sein Geld größtenteils mit Werbung. Da liegt es nahe, den so mühsam aufgebauten Play Store schlussendlich monetarisieren zu wollen.

Derzeit laufen erste Testphasen mit sogenannten „promoted Apps“. Dabei handelt es sich um Anwendungen, die bei überschneidenden Suchanfragen an erster Stelle der Ergebnisse angezeigt werden – dabei jedoch selbstredend als Werbung erkenntlich gemacht werden. Bislang beschränkt sich dieses Konzept noch auf Apps und wird bei einer kleinen Benutzergruppe ausgetestet. Es ist allerdings denkbar, dass Google das Werbeangebot auf andere Sektionen wie Musik und Filme ausweiten wird.

Für Entwickler größerer Apps mit entsprechendem Budget ist das sicherlich eine willkommene Möglichkeit, schneller Verbreitung zu erlangen. Solange die geschaltete Werbung weiterhin als solche markiert wird, wie auch bei der Websuche, erleidet der Benutzer zudem keinen Nachteil. Im Übrigen wird der Play Store somit für Entwickler noch attraktiver, gleichwohl er sich schon jetzt nicht zu verstecken braucht. Im vergangenen Jahr konnte Google stolze 7 Milliarden US-Dollar an Entwickler von Apps weitergeben – zum Vergleich: Apple zahlte 2014 10 Milliarden US-Dollar aus.

Quelle: Android Developer Blog

* gesponsorter Link