Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Paramount+: Kosten & Abos des Streamingdienstes

Paramount+: Kosten & Abos des Streamingdienstes


Mit „Paramount+“ kam 2022 der nächste Kandidat auf den immer größer werdenden deutschsprachigen Streaming-Markt. Wie viel euch das Abo kostet und welche Optionen es gibt, erfahrt ihr hier.

 
Streamingdienste im Überblick
Facts 

In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist „Paramount+“ seit dem 8. Dezember 2022 erhältlich. Der Streamingdienst von Paramount wird dabei über verschiedene Wege angeboten: Als eigenes Abo mit einer App (wie man es von Netflix, Disney+ & Co. gewohnt ist) sowie als zusätzlicher kostenfreier Inhalt im „Sky Q Cinema Paket“ oder als hinzubuchbarer Kanal bei Amazon Prime.

Anzeige

Kosten

Abos

Das eigenständige Abo kostet in Deutschland und Österreich 7,99 Euro, in der Schweiz 12 Franken im Monat. Das vergünstigte Jahresabo gibt es aktuell nur in Österreich für 79,90 Euro und der Schweiz für 120 Franken.

Anzeige

Alternativ könnt ihr Paramount Plus auch als Amazon-Channel zu eurer Prime-Mitgliedschaft (jährlich 89,90 Euro) hinzubuchen (bei Amazon anschauen). Auch hier kostet die Mitgliedschaft monatlich 7,99 Euro. Der Vorteil ist lediglich, dass ihr das Angebot so zusammen in einer App habt und alles direkt über einen Login erreicht.

Mit Sky Q

Die Filme und Serien von „Paramount+“ sind im „Cinema Paket“ von Sky Q enthalten. Am günstigsten ist hier die Kombination von „Entertainment Plus“- und „Cinema“-Paket was ihr für 33,50 Euro im Monat erhaltet (bei Sky anschauen).

Anzeige

Aber auch bei allen größeren Paketen, in denen das Cinema-Paket enthalten ist, ist natürlich auch Paramount Plus inklusive.

Neue Abos ab 2024

Paramount plant für 2024 weitere Abo-Stufen, die sich an der Konkurrenz orientieren. So gibt es in Australien, Brasilien, Kanada und Mexiko bereits seit Mitte November eine teurere Premium-Variante des Abos, die unter anderem 4K-Auflösung, HDR (HDR10/Dolby Vision) und Surround-Sound (Dolby Atmos) bietet. In Kanada kostet das Premium-Abo monatlich 13,99 kanadische Dollar (ca. 9,40 Euro).

Darüber hinaus soll 2024 ebenso eine günstigeres, werbeunterstützes Abo starten (Quelle: Paramount). Wann die beiden neuen Abo-Optionen im deutschsprachigen Raum eingeführt werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Was ist mit WOW?

Die Inhalte von „Paramount+“ sind nur über „Sky Q“ und nicht über den „Sky“-Streamingdienst „WOW“ zu sehen (Quelle: Sky).

Weil die Inhalte des Streamingdienst „Peacock“ im „Serien“-Paket bei „Sky Q“ wie „WOW“ enthalten waren, lag die Annahme nahe, dass „Sky Deutschland“ mit Paramount einen ähnlichen Deal schließt. Entgegen der Hoffnung sind die Inhalte aber zur Zeit nicht im „Filme & Serien“-Paket von „WOW“ enthalten.

Allgemeine Infos

Statt die Lizenzen ihrer Filme und Serien an andere Streaming-Anbieter abzugeben, setzen immer mehr Medienunternehmen auf ihren ganz eigenen Streamingdienst. Dabei ist „Paramount+“ aber keineswegs neu, sondern bereits unter dem Namen „CBS All Access“ seit 2014 in den USA und weiteren Ländern aktiv gewesen.

Anzeige

Mit der Namensänderung zu „Paramount+“ im März 2021 wurden auch die Pläne zur weiteren Ausbreitung bekannt. Und so ging das neue Zuhause von „Star Trek“, „SpongeBob“, „Halo“ und mehr auch im DACH-Raum 2022 an den Start.

Wie schaust du Filme & Serien?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige