SSD-Z

Marvin Basse

Mit dem SSD-Z Download bekommt ihr ein Tool, das euch anhand einer Datenbank Informationen zu eurer SSD und anderen Festplatten anzeigt. Dazu gehören unter anderem Daten zu Controller, S.M.A.R.T.-Status und Partitions-Layout.

Was sind SSDs?

Mit dem SSD-Z Download könnt ihr euch Details des Controllers eures SSD sowie der Prozesstechnologie von NAND-Chips anzeigen lassen. Das Programm sagt euch, ob TRIM für euer System und eure SSDs aktiviert ist.  Der S.M.A.R.T.-Status sowie eine vollständige Liste der verfügbaren Attribute eurer Geräte wird euch ebenso angezeigt wie eine Auflistung aller Partitionen einschließlich versteckter, ungemappter sowie Boot-Partitionen. Daneben stellt euch der SSD-Z Download Benchmarks zu IOPS, Transfergeschwindigkeit und Zugriffsgeschwindigkeit zur Verfügung sowie die Identifikationsdaten des RAW-Device.

SSD-Z

SSD-Z Download: In der Beta-Version fehlende Features

Da sich SSD-Z noch im Beta-Stadium befindet, sind einige Features noch nicht komplett. So kann es vorkommen, dass bestimmte S.M.A.R.T.-Werte nicht korrekt angezeigt werden. Insbesondere kann davon die Anzahl der gelsesenen / geschriebenen Bytes betroffen sein. Weiterhin gibt es keine individuellen S.M.A.R.T.-Details für jedes Laufwerk in einem RAID-Array und für bestimmte USB-Laufwerke werden keine S.M.A.R.T.-Attribute angezeigt. Außerdem ist die Benchmark-Funktion noch nicht vollständig implementiert und der Support für NVMe-Geräte ist noch nicht komplett.

Zum Thema:

Fazit: SSD-Z ist ein nützliches Tool für alle, die umfangreiche Informationen zu ihrer SSD-Platte und anderen Festplatten haben möchten. Positiv hervorzuheben ist auch, dass das Programm einen Benchmark aufweist. Leider sind aufgrund des Beta-Stadiums allerdings noch nicht alle Features vollständig funktionsfähig und die Benutzeroberfläche ist nur auf Englisch verfügbar.

Zum Hersteller

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu SSD-Z

* Werbung