iPad-2018-Hüllen: Kauftipp - diese Modelle empfehlen wir

Marco Kratzenberg

Das günstige 9,7-Zoll-iPad in der Version 2018 kann durch dekorative Hüllen oder Kombis mit abnehmbaren Tastaturen vor Beschädigungen und Abnutzung geschützt werden. Wir haben einige lohnenswerte Angebote zusammengetragen. Dabei beschränken wir uns auf das iPad der 6. Generation, auch iPad 2018 genannt.

Von den Abmessungen her passen die vorgestellten Hüllen auf die 9,7-Zoll großen iPads der Baureihen 2017 und 2018, nicht aber für das iPad 9,7 pro. Eine Ausnahme ist die vorgestellte Tastatur-Hülle, die auch mit dem iPad Air 1 + 2 genutzt werden kann.

Schon 2012 haben wir das Smart Case von Apple getestet - das Prinzip hat sich nicht geändert:

WWDC 2012 - iPad Smartcase - HandsOn.

Gut aber teuer: Das originale Apple-Smart-Cover fürs iPad 2018

Natürlich werdet ihr bei Apple fündig, wenn ihr Hüllen für das iPad 2018 sucht. Das sogenannte „Smart Cover“ ist keine Hülle im gängigen Sinn, weil die gesamte Rückseite frei bleibt und nur das Display geschützt wird. Befestigt wird der Schutz durch Magnethalterungen. Der Preis liegt bei etwa 39 Euro und ihr bekommt das Smart Cover bei Amazon beispielsweise in Mitternachtsblau, Rot oder Sandrosa. Und das ist dann auch schon die einzige Schutz-Hülle für das iPad 2018, die eine Magnethalterung nutzt und auf eine Abdeckung der Rückseite verzichtet.

Das bedeutet aber auch, ihr seht zwar euer iPad nahezu unverändert, aber bei einem Sturz sind weder die Ecken noch die Rückseite geschützt.

Die anderen Hüllen sind vorne ähnlich aufgebaut und haben eine abknickbare Abdeckung, die so gefaltet werden kann, dass sich das iPad senkrecht aufstellen oder schräg ablegen lässt. In der Regel enthält die lange Außenseite auch kleine Magnete, die beim Zuklappen das iPad in den Standby-Modus schalten und es beim Aufklappen aufwecken.

Günstig, stabil und passgenau – richtige Hülle fürs iPad

Natürlich geht es auch preisgünstiger. Die iPad-2018-Hüllen anderer Hersteller schützen das Gerät rundum. Dabei wird das iPad in eine flache, sehr gut passende Schale gepresst, an der eine Display-Abdeckung angebracht ist.

Diese iPad-Hülle kostet bei Amazon nur 12,99 Euro und funktioniert, wie wir selbst getestet haben, sehr gut. Wie beim Original auch, ist die Abdeckung aus Kunststoff und unterstützt ebenfalls den iPad-Schlafmodus. Im Gegensatz zum Smart Cover ist die Abdeckung gefühlt etwas steifer, aber das gibt sich nach einiger Zeit.

Ihr bekommt diese Hülle in sehr vielen Farben und sie sitzen wirklich sehr gut. An der Position der Schalter, Drückknöpfe und Rückkamera sind saubere Aussparungen eingearbeitet. Die stabile Rückschale hat bei uns schon ein paar Stürze ohne Schaden am Tablet überstanden. Diese Schutzfunktion ist beim Smart Cover natürlich nicht gegeben.

Durch die eingebauten Magnete lässt sich die Abdeckung so falten, dass das iPad wahlweise in Winkeln von 65 oder 30 Grad aufgestellt und benutzt werden kann. Das eignet sich zum Tippen auf dem Tisch, dem Ansehen von Filmen oder der bequemen Positionierung auf der Brust, während man liegt.

Könnt ihr diesen 9 Gründen noch eigene hinzufügen?

Bilderstrecke starten
11 Bilder
9 gute Gründe für das iPad.

iPad-Hülle mit Tastatur

Der Hersteller Fintie bietet zu einem günstigen Preis eine Kombination aus iPad-Hülle und Bluetooth-Tastatur mit deutscher Tastenbelegung an. Ihr bekommt bei Amazon für knapp 32 Euro eine stabile Hülle mit Rückschale, die beim iPad 2018, iPad 2017 sowie beim iPad Air und iPad Air 2 passt. Neben einigen dezenten Farben ist die Hülle auch mit dekorativen Mustern zu haben.

Der Stand-Winkel des iPads ist verstellbar und die magnetisch befestigte Tastatur könnt ihr abnehmen. Geladen wird die Tastatur durch ein mitgeliefertes Mikro-USB-Kabel. Amazon-Bewertungen weisen darauf hin, dass die Tastatur selbst mit breiten Händen noch gut genutzt werden kann.

Fazit zu den Hüllen für das iPad 9.7 – Version 2018

Wer sich für sein iPad eine Hülle kauft, muss nur zwei Entscheidungen treffen: Was will er ausgeben und was ist ihm wichtig? Wenn Geld keine Rolle spielt und man nur eine Abdeckung für das Display sucht, der ist mit der originalen Apple-Hülle gut bedient. Die bietet allerdings bestenfalls einen Display-Schutz beim Transport.

Für die Alternativen, wie etwa der Vollschutz-Hülle von ESR, gebt ihr nur einen Bruchteil aus und euer Gerät ist wesentlich besser vor Stürzen oder Kratzern geschützt. Und wenn man realistisch ist, sollte man sein iPad genauso gut schützen, wie man es beim iPhone tut.

Ein Spezialfall sind die Tastaturhüllen: Mit einem Preis von knapp 32 Euro ist unsere Empfehlung, eine Schutzhülle mit integrierter Bluetooth-Tastatur, nicht nur günstiger als die simple Abdeckung von Apple, sie schützt auch das Gehäuse besser. Und so ganz nebenbei hat man eine Tastatur dabei, die sich auch für Vielschreiber eignet. Durch die vielen Farben und Muster bringt sie sogar noch etwas Pep ins Hüllen-Design.

So gut die Verarbeitung des Originals auch ist: Unterm Strich schützt sie das Gehäuse gar nicht und ist nur eine bessere Aufstell-Hilfe. „Weniger ist mehr“ ist kein brauchbares Motto, wenn es um den Schutz teurer Geräte geht.

Zahlreiche Nutzer berichten von Akku-Problemen nach dem Update auf iOS 11. Bist du auch betroffen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung