Ein dreister Entwickler versuchte seinen Kunden auf Steam mit einem frechen Trick übers Ohr zu hauen. Nun hat Valve reagiert, legt dem Betrüger kurzerhand das Handwerk und statuiert damit ein Exempel – PC-Spieler können aufatmen. 

 

Steam

Facts 

Update vom 18. Februar 2021: Letzte Woche machte die Meldung von einem pfiffigem Steam-Entwickler die Runde, der seine Kunden mit einem absurden Trick über den Tisch ziehen wollte. Er nannte sich kurzerhand „Very Positive“, um den Eindruck zu vermitteln, dass seine Spiele von den Kunden als gut bewertet werden.

Nun flog der Schwindel auf und Steam-Betreiber Valve zückte den Bannhammer. Sowohl der Entwickler als auch sein Spiel „Emoji Evolution“ sind inzwischen nicht mehr im Shop zu finden – der offizielle Grund für den Ausschluss „Review-Manipulationen“. Auf Twitter lässt der Entwickler verlauten, dass er mit Valves Entscheidung nicht einverstanden ist und den Support kontaktieren wird, um den Fall aufzuklären.

Für PC-Spieler ist Valves Einschreiten jedoch eine Erleichterung. Damit dürften andere Entwickler davon abgehalten werden, den gleichen Trick zu nutzen, um potenzielle Kunden zum Kauf ihres Spiels zu bewegen.

Originalartikel:

Steam-Entwickler geht zu weit: Dreiste Idee soll Kunden verwirren

Auf Steam tummeln sich inzwischen Tausende von Spielen, einige davon mit eher fragwürdiger Qualität. Um in der Masse an Neuankündigungen und Dauerbrennern nicht unterzugehen, ist einigen Entwicklern jedes Mittel recht. Trendspiele werden dreist kopiert, ähnlich benannt oder irreführende Trailer und Screenshots vermitteln den Eindruck eines besonders hochwertigen Spiels.

Ein Entwickler hat nun eine neue Masche für sich entdeckt, die seine Kunden auf der Spiele-Plattform in die Irre führen sollen. Das Entwickler-Team nannte sich kurzerhand „Very Positive“ und will so sicherstellen, dass Kunden auf den ersten Blick denken, dass ihr Spiel „Emoji Evolution“ als „Sehr positiv“ von den Nutzern bewertet wurde:

Im Steam-Shop findet sich unter der Rezensionsübersicht auch eine Angabe zu Entwickler und Publisher. (Bild: Screenshot)

Entwickler trickst PC-Spieler aus: Steam zuckt mit den Schulter

Bei Emoji Evolution handelt es sich laut der Beschreibung des Entwicklers um ein „Alchemie-Spiel, in dem Sie verschiedene Elemente kombinieren, um ein neues zu finden.“ Dabei setzt das Spiel in seiner Darstellung auf die namensgebenden Emojis. Auf Steam wird es derweil insgesamt größtenteils positiv bewertet.

Mit diesen Tools wird Steam noch viel besser:

Valve hat sich derweil noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Wahrscheinlich will das Unternehmen erst einmal abwarten, ob diese Praxis nun die Runde macht oder es bei einem Einzelfall bleibt. Es dürfte wahrscheinlich aber nur eine Frage der Zeit sein, bis andere Entwickler auf den Zug aufspringen und sich Namen wie „Overwhelmingly Positive“ unter den Nagel reißen.