Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Schlussstrich bei Nintendo: Dieses Feature auf 3DS und Wii U steht vor dem Aus

Schlussstrich bei Nintendo: Dieses Feature auf 3DS und Wii U steht vor dem Aus

Zwei Nintendo-Konsolen verlieren bald ein Feature. Das ist erst der Anfang. (© Nintendo)

Mit dem Erfolg der Switch geraten die älteren Konsolen von Nintendo bei manchen Nutzern immer mehr in Vergessenheit. Auch der japanische Publisher selbst läutet Stück für Stück das Ende ein. Der Bildertransfer für Wii U und Nintendo 3DS wird schon bald eingestellt.

 
Nintendo
Facts 

Wii U und 3DS: Nintendo stellt Feature aufs Abstellgleis

Die Wii U und der Nintendo 3DS befinden sich bereits seit einer Weile auf dem Abstellgleis. Jetzt kündigt der Switch-Hersteller an, dass in Kürze der Bildertransfer beider Konsolen abgeschaltet wird. Konkret bedeutet das, dass es ab dem 25. Oktober nicht mehr möglich sein wird, Screenshots direkt auf Facebook oder Twitter zu teilen. Bereits gepostete Bilder und Kommentare sollen allerdings weiterhin verfügbar sein (Quelle: Nintendo).

Anzeige

Der Bildertransfer ist erst der Anfang vom Ende für Wii U und Nintendo 3DS. Nintendo zieht den Konsolen nämlich schon nächstes Jahr den Stecker. Am 27. März 2023 wird der eShop für beide komplett abgeschaltet. Dann wird es nicht mehr möglich sein, neue Spiele oder andere Inhalte zu kaufen. Bereits erworbene Inhalte können noch heruntergeladen werden. Nintendo verrät allerdings nicht, wie lange das noch möglich sein wird.

Schaut euch hier die neuen Spiele für Nintendo Switch Online an:

Weitere N64-Spiele für Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket
Weitere N64-Spiele für Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket

Nintendo schaltet auch eShop für Wii U und 3DS ab

Die Wii U gilt als einer der größten Flops für Nintendo. Auch der Nintendo 3DS scheint jetzt endgültig ausgedient zu haben, da ihr auch einfach eure Switch überall hin mitnehmen könnt. Die Kombination aus Konsole und Handheld scheint zu funktionieren. Die Nintendo Switch ist auf dem besten Weg, die zweiterfolgreichste Konsole aller Zeiten zu werden. Dafür verdrängt sie die PlayStation 4.

Anzeige

Nintendo scheint am 25. Oktober allgemein einen Schlussstrich ziehen zu wollen. Der Switch-Hersteller hat angekündigt, dass ab diesem Zeitpunkt keine Anmeldung mehr über ein Facebook- oder Twitter-Konto möglich sein wird. Stattdessen müsst ihr die mit dem Nintendo-Account verknüpfte E-Mail-Adresse oder ein Google- oder Apple-Konto verwenden. Beide Pläne zeigen, dass die Verschränkung mit Twitter und Facebook keine Priorität mehr hat.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige