Wer im 5G-Netz surft, ist schnell unterwegs. Fragt sich nur, wie temporeich und mit welchem Handy ihr am besten bedient sein. Muss es ein iPhone sein, wie schlagen sich die Androiden? Eine Antwort darauf gibt aktuell die Auswertung der Nutzerdaten des bekannten Speedtests von Ookla.

 
Apple
Facts 

Auch ihr habt sicherlich schon mal „Speedtest.net“ angesurft, um eure gegenwärtige Geschwindigkeit im Internet zu überprüfen. Dahinter stehen die Experten von Ookla, die jetzt mit der „Speedtest Intelligence“ eine aktuelle Nutzerauswertung veröffentlichen (Quelle: Ookla). Die beantwortet die Frage nach den jeweils schnellsten und beliebtesten 5G-Handys nach Ländern geordnet.

iPhone 14 Pro (Max): Schnellstes und beliebtestes 5G-Handy in Deutschland

Für Deutschland ist die Sachlage ganz klar, denn hierzulande belegen die Plätze 1 bis 4 durchweg Apple-Handys. Erst auf dem fünften Platz zeigt sich mit dem OnePlus 9 Pro 5G ein Android-Gerät. Die Spitze erklimmt das iPhone 14 Pro, gefolgt vom iPhone 14 Pro Max, dem iPhone 13 und dem iPhone 13 Pro Max. Topspeed beim Erstplatzierten – 181,09 MBit/s im Download, 30,28 im Upload. Das OnePlus-Handy hingegen erreicht im Schnitt nur 140,93 MBit/s im Download und 21,55 MBit/s im Upload. Kurzum: In deutschen 5G-Netzen greift ihr wohl besser zum aktuellen iPhone.

Die Pro-Modelle des iPhone 14 sind aktuell die Sperrspitze im 5G-Rennen in Deutschland:

iPhone 14 (Pro) vorgestellt Abonniere uns
auf YouTube

Ein ähnliches Bild sehen wir in den USA, auch dort belegen die beiden Pro-Modelle des iPhone 14 die vorderen Ränge. Interessant: Danach folgen mit dem Z4 Fold, dem S21 und dem S22 Ultra jeweils die Galaxy-Handys von Samsung. Ein noch deutlicheres Bild für Apple ergibt sich übrigens in Großbritannien – alle fünf vorderen Ränge sind vom iPhone besetzt.

Gegenentwurf China

In China hingegen macht das iPhone keinen Boden gut, denn dort surft man kurioserweise mit dem OnePlus 9 Pro am besten. Gefolgt von älteren Huawei-Geräten, die schon alle einige Jahre auf dem Buckel haben. Die Erklärung: Aufgrund des US-Banns kann Huawei seit geraumer Zeit keine eigenen Handys mehr mit 5G anbieten. Die noch existenten Smartphones finden sich aber allesamt in der Liste. Was noch auffällt: Mit durchschnittlichen Downloadraten jenseits der 300 MBit/s und Uploadwerten jenseits der 50 MBit/s surft man in China generell wesentlich schneller als anderswo in der Welt. Ergo: China hat somit am Ende aufgrund der besseren Netze auch die schnellsten 5G-Handys weltweit.

Wichtig zu wissen: Um es in die Liste der beliebtesten 5G-Handys zu schaffen, musste ein Gerät jeweils einen Marktanteil von mindestens 0,5 Prozent aller Geräte in einem Land und eine Stichprobengröße von mindestens 100 Geräten haben. Es handelt sich also nicht nur um eine rein technische Betrachtung, sondern die generelle Popularität spielt bei der Auswertung ebenso eine entscheidende Rolle.