GIMP: Schriftarten hinzufügen – so geht's

Robert Schanze

GIMP hat standardmäßig nicht besonders viele gute Schriftarten installiert. Wie ihr neue Schriftarten in GIMP hinzufügt, zeigen wir euch hier auf GIGA. Die Anleitung funktioniert für Windows und Linux gleichermaßen.

Schriftarten in GIMP hinzufügen

Damit GIMP auf neue Schriftarten zugreifen kann, müsst ihr diese in Windows (oder Linux) wie folgt installieren:

  1. Schließt GIMP.
  2. Sucht im Internet nach Schriftarten (Fonts) zum Download. Hier zeigen wir euch 5 gute Webseiten dafür.
  3. Die ZIP-Datei entpackt ihr irgendwo, beispielsweise auf dem Desktop.
  4. Darin befinden sich meistens eine oder mehrere TTF-Dateien.
  5. Klickt in Windows doppelt auf die TTF-Datei, um eine Vorschau zu sehen.

  6. Klickt oben auf den Button „Installieren“, um die Schriftart in Windows zu installieren.
  7. Dadurch ist die Schriftart auch in anderen Programmen wie GIMP, Word oder Photoshop verfügbar.
  8. Startet GIMP. Falls die neuen Schriften noch nicht angezeigt werden, startet den Rechner neu.

In Linux Microsoft-Fonts installieren

Falls ihr Linux nutzt, empfehlen wir die Microsoft-Standard-Fonts zu installieren. In Linux Mint beispielsweise öffnet ihr die Anwendungsverwaltung und sucht und installiert „Ttf-mscorefonts-installer“. Andere Schriftarten wie „Calibri“ müsst ihr manuell über die oben beschriebene Methode installieren. Dazu sucht ihr die entsprechende Schriftart einfach im Internet. Achtet aber darauf, dass die Schriftarten legal und öffentlich zugänglich sind.

Hier gibt es auch noch Grusel-Schriftarten:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Halloween-Schriften für Einladungen Poster und Grusel-Bilder

Hat alles funktioniert? Falls nicht, schreibt es uns in unsere Kommentare und beschreibt das Problem, auf das ihr gestoßen seid. Dann können wir das Ganze prüfen und euch gegebenenfalls weiterhelfen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung