Mit Alexa Musik hören: Alle Optionen im Überblick

Selim Baykara

Die smarte Assistentin Alexa beherrscht zahlreiche Möglichkeiten, Musik abzuspielen. Das funktioniert entweder über über den Echo-Lautsprecher von Amazon oder über Lautsprecher-Systeme von Drittanbietern. Wir stellen die verschiedenen Optionen vor.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Alexa-Zubehör: Die 12 besten Gadgets für euren Echo-Lautsprecher.

Amazon Music Unlimited jetzt ausprobieren! *

Um Musik über Alexa abzuspielen, müsst ihr die Assistentin zunächst mit einem der unterstützten Musik-Streaming-Dienste verknüpfen. Ihr findet die entsprechende Option in der Alexa-App für Smartphones im Menü „Musik, Videos und Bücher“. Danach könnt ihr auswählen, über welchen Lautsprecher ihr die Musik wiedergebt. Alexa ist hier relativ flexibel – auch Multiroom-Setups zum Abspielen in unterschiedlichen Räumen sind möglich.

Im Folgenden erklären wir die einzelnen Optionen, um Musik mit Alexa wiederzugeben, etwas genauer.

Amazon Prime Music

Habt ihr bereits ein Konto bei dem Premium-Dienst Amazon Prime, braucht ihr nur das Alexa-fähige Gerät, beispielsweise einen Echo-Lautsprecher, mit eurem normalen Amazon-Konto anmelden. Ihr bekommt dann automatisch Zugriff auf den Prime-Music-Musikkatalog mit etwa 2 Millionen Musiktiteln.

Amazon Prime 30 Tage kostenlos testen *

Sprachbefehle (Beispiel):

  • „Spiele (Titel) von (Künstler) ab.“
  • „Spiele Prime Music zum Tanzen.“

Amazon Music Unlimited

Amazon-Music-Unlimited-titeldbild

Das Music-Unlimited-Abonnement schließt ihr über euren normalen Amazon-Account ab. Mit diesen Daten meldet ihr dann das Alexa-Gerät an. Auch hier stehen die Musiktitel (insgesamt 40 Millionen) automatisch zur Verfügung. Weitere Infos zu dem Abo gibt es hier: Amazon Music Unlimited: Kosten & Abos im Überblick.

Sprachbefehle (Beispiel):

  • Wie bei Prime-Music

Alexa Spotify

Habt ihr bereits ein Konto bei dem beliebten Streaming-Anbieter Spotify, könnt ihr den Dienst in der App mit Alexa verknüpfen. Die Sprachassistentin erkennt, wenn ein Lied in Spotify zur Verfügung steht. Ihr müsst also zum Abspielen nicht nochmal extra betonen, dass Alexa auf Spotify zugreifen soll. Tipps zum Einrichten: Alexa: Spotify mit Amazon Echo verbinden und nutzen – so geht’s.

Sprachbefehle (Beispiel):

  • Spiele (Titel) von ab.“
  • „Spiele ‚Jazz‘ bei Spotify.“

Den Vergleich Amazon Music Unlimited vs. Spotify gibt’s im Video:

Amazon Music Unlimited vs. Spotify.

Alexa mit dem Smartphone verbinden und eigene Musik abspielen

Früher konnte man eigene Musiktitel auf Amazon hochladen, die nicht in Prime Music, Amazon Music Unlimited oder Spotify enthalten sind. Leider gibt es diese Option inzwischen nicht mehr. Wenn ihr eigene Musik mit Alexa abspielen wollt, könnt ihr den Lautsprecher aber per Bluetooth mit Alexa verbinden und alle Songs, die sich darauf befinden wiedergeben. Per Bluetooth könnt ihr natürlich auch andere Bluetooth-fähige Lautsprecher koppeln.

Sprachbefehle (Beispiel): 

  • Bedienung direkt am Smartphone

Alexa mit Sonos verbinden

Besitzer eines Sonos-Systems können Alexa auch mit den beliebten WLAN-Speakern verbinden. Das funktioniert mit allen Sonos-Lautsprechern, also auch älteren Modellen. Stellt aber sicher, dass ihr vorher das neueste Update installiert. Tipps zur Einrichtung: Alexa mit Sonos-Lautsprecher verbinden und nutzen – so geht’s.

Sprachbefehle (Beispiel):

  • Alexa, spiele Mozart im Wohnzimmer.
  • Alexa, mach lauter in der Küche.

Alexa-Multiroom: Musik in mehreren Räumen hören

Vielleicht habt ihr mehrere Echo-Lautsprecher in eurem Haushalt stehen. In diesem Fall könnt ihr die Speaker zu Gruppen zusammenfassen und die gleiche Musik auf allen Geräten hören Mit dem kann man sogar unterschiedliche Nutzer für die einzelnen Lautsprecher definieren, sodass jeder seine eigene Musik hören kann. Tipps zur Einrichtung: Alexa – Multiroom-Gruppe für Amazon Echo einrichten und aktivieren.

Alexa spielt Musik im ganzen Haus.

Sprachbefehle (Beispiel):

  • Alexa, Spiele Musik in (Gruppenname) ab.

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Amazon-Evening-Express: Preise, Regeln, Entschädigung

    Amazon-Evening-Express: Preise, Regeln, Entschädigung

    Der Amazon-Evening-Express gehört zu den schnellsten Versandarten des Online-Kaufhauses. Allerdings ist er für Nicht-Prime-Kunden ziemlich teuer und auch nicht immer verfügbar. Lest hier, was der Express-Versand am gleichen Abend kostet, welche Regeln dafür gelten und ob ihr eine Entschädigung bekommt, wenn das Paket doch erst am Folgetag ankommt.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link