Funktionen der Apple Watch: Wozu ist die Uhr nützlich?

Sebastian Trepesch 29

Was kann die Apple Watch? Die Uhr von Apple ist mehr als nur eine Spielerei – auch wenn der Nutzen von Smartwatches nicht jedermann unterstreichen will. Wir nennen die wichtigsten Funktionen der Apple Watch.

Funktionen der Apple Watch: Wozu ist die Uhr nützlich?
Bildquelle: Holger Eilhard/GIGA.

Braucht man eine Apple Watch? Nein, wirklich nicht. Aber komfortabel ist sie trotzdem! Als Besitzer einer Apple Watch Series 4 nutze ich die Uhr im Alltag in erster Linie für Uhrzeit und Wetterinfos, um zu Hause smarte Lichter ein- und auszuschalten und Nachrichten diskreter als auf dem iPhone zu empfangen und lesen. Auch Schrittzähler und Sporttracking sind mir wichtig.

Doch die Uhr kann noch einiges mehr.

Funktionen der Apple Watch

Von Modell zu Modell, von Betriebssystem zu Betriebssystem kamen neue Funktionen hinzu und die Nutzerfreundlichkeit ist deutlich gestiegen. Die Basis legte jedoch die allererste Apple Watch, hier die Funktionen dieses Modells im Video:

Funktionen der Apple Watch.

Hier die wichtigsten Funktionen der Apple Watch mit watchOS 5 von Herbst 2018:

  • Uhr: Natürlich dürfen die grundlegenden Eigenschaften einer Uhr nicht fehlen. Die Apple Watch bietet neben verschiedenen Zifferblätter-Designs und Weltzeiten Wecker, Stoppuhr und Timer. Sie lassen sich direkt am Arm einstellen und konfigurieren.
  • Kalender: Die Apple Watch zeigt die anstehenden Termine an.
  • Nachrichten (iMessage) empfangen und beantworten. Für die Beantwortung werden Antwortvorschläge angezeigt (z.B. ja/nein etc.), zudem kann Text per Spracheingabe eingefügt werden.
  • Mails können gelesen, gelöscht und beantwortet werden.
  • Telefon: Ein Anruf auf dem iPhone kann an der Apple Watch entgegengenommen werden. Dank eingebautem Mikrofon und Lautsprecher kann die Uhr notfalls sogar als Headset dienen. Zudem gibt es eine Walkie-Talkie-Funktion, über die man andere Apple-Watch-Besitzer erreichen kann.
  • Aktivitäten tracken. Die Apple Watch hat Sensoren, die die Fitness-Aktivitäten messen – darunter GPS. Den Fortschritt können wir auf der Uhr und in Health auf dem iPhone nachvollziehen.
  • Karten: Dank Karten-App kann das Smartphone für die Turn-By-Turn-Navigation in der Tasche bleiben.
  • Wetter nennt die Vorhersage inklusive Temperaturen und Regenwahrscheinlichkeit für die nächsten Stunden.
  • Wallet zeigt Eintrittskarten und Tickets an.
  • Remote macht aus der Uhr eine Fernbedienung für Apple TV. Auch das iPhone lässt sich teilweise fernsteuern – nämlich für Musik und die Kamera.
  • Home: Die wichtigsten Buttons für die Smart-Home-Steuerung kann man direkt auf dem Arm aufrufen.
  • Siri: Die Sprachsteuerung will laut Apple die Interaktion mit der Apple Watch vereinfachen. Es können zum Beispiel Apps geöffnet, Anrufe gestartet oder Orte gesucht werden.
  • Die Apple Watch Cellular kann eine direkte Telefon- und Internetverbindung aufbauen. Sie macht das aus Stromspargründen aber nur dann, wenn das gekoppelte iPhone nicht in der Nähe ist.

Apple Watch Series 4 bei Apple * Series 4 bei der Telekom bestellen *

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Unterschiede der Apple Watch Nike+ Series 4: Besser diese Smartwatch-Version wählen?

Zudem kann man Apps von anderen Entwicklern installieren – über das iPhone (siehe im Einzelnen: Apps für die Apple Watch). Damit wird zum Beispiel möglich:

Im Artikel „Welche Apple Watch kaufen?“ gehen wir auf die Unterschiede der einzelnen aktuellen Modelle ein und geben eine Kaufempfehlung.

Umfrage zur Apple Watch: Wird die Smartwatch überzeugen?

Seit der Präsentation der Apple Watch sind Monate vergangen, der Marktstart dürfte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Glaubt ihr an den Erfolg der Smartwatch? Wie viel würdet ihr für die Uhr ausgeben? Eine Umfrage (Ergebnisse auf der letzten Seite):

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link